Menü Suche

SG-Qualitätstag am 17.11.2019 in Berlin


Am 17.11.2019 lädt die SG alle Einzelmitglieder und Institutevertreter_innen zum alljährlichen Qualitätstag in die Berliner Stadtmission ein.

Der Qualitätstag steht diesmal unter dem Motto “Qualität auf vielen Ebenen”.

 

Beginnen wollen wir den Tag mit einem Vortrag von Prof. Dr. jur. Dietmar Nolting, LL.M., Rechtsanwalt und zertifizierter Systemischer Berater (SG) zum Thema „Ein systemischer Blick auf Organisationen – Anregungen für Coaching und Supervision“. Mit einem aktuellen Bericht über das Vorhaben zum Thema Arbeitswelt im Verband möchten wir zu verschieden Qualitätsforen – für Einzelmitglieder, für Institute und für beide Gruppen gleichermaßen – überleiten.

Im einem der erstgenannten Foren wird sich alles um das Thema „Selbständigkeit“ drehen. Christian Haller von der Trainerversorgung e.V. wird einen Impulsvortrag zu verschiedenen Aspekten der Selbständigkeit halten und für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. In einem weiteren  Qualitätsforum werden die Einzelmitglieder eingeladen, sich mit der Frage nach der „Wirksamkeit systemischer Beratung und Therapie in der Jugendhilfe bzw. wie kann Jugendhilfe von der sozialrechtlichen Anerkennung profitieren?”, auseinanderzusetzen.

 

Die Institute können sich währenddessen mit den Themen „Systemisch rund um die Arbeitswelt“ oder nicht minder spannenden Aspekten des  „Institutefragebogens der SG“, der einen Teil der vereinbarten Qualitätssicherung darstellt, sowie mit dem Thema “Umgang mit konflikthaften Situationen im Dreieck Institut – Lehrende_r – Weiterbildungsteilnehmende” beschäftigen.

Auf Wunsch aus der Mitgliedschaft möchten wir in dem Qualitätsforum “SG for Future” mit allen Interessierten das Thema “Klimawandel” systemisch denken und diskutieren und uns mit den folgenden Fragen auseinandersetzen: Sollen-Können-Wollen? Machen! Wie stehen wir als Institute und Einzelmitglieder zum Thema „Klimawandel“, „Ressourcenschonung“ und „Nachhaltigkeit“? Wo sehen wir unsere Verantwortung und Möglichkeiten? Was sollen-können-wollen wir als Institute und Einzelmitglieder ganz praktisch und in unserer alltäglichen Arbeit beitragen? Oder noch besser: was machen wir schon jetzt nachhaltig gut? Wie kann eine umweltfreundliche Organisation im Alltag funktionieren: vom Sachmittel bis hin zum Verhalten der einzelnen Weiterbildungsteilnehmer und Organisationsmitglieder?

 

Zum Ende des ersten Teils werden wir im Rahmen einer „Zukunftswerkstatt“ den Blick nach vorne und damit in die Zukunft der SG richten und verschiedene Fragestellungen mit den jeweiligen Kammern – Einzelmitgliedern und Instituten – separat diskutieren.

 

Nach der gemeinsamen Mittagspause möchten wir den zweiten Teil des Tages wieder den Qualitätszirkel, Intervisionsgruppen und der Arbeitsgruppe Jugendhilfe zur „freien“ Verfügung stellen.

 

Offizielles Ende des Qualitätstages ist 16.30 Uhr oder nach Absprache der jeweiligen o.g. Gruppierungen.

Für das leibliche Wohl an diesem Tag ist selbstverständlich gesorgt.

 

Das aktuelle Programm für den Tag finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular oder via Email über info@systemische-gesellschaft.de an.

 

Wir, der Vorstand und die Geschäftsführung der SG, freuen uns auf einen inspirierenden Austausch und über zahlreiche Anmeldungen.  

 

Veranstaltungsort: Berliner Stadtmission, Lehrter Str. 68, 10557 Berlin, 17.11.2019, 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 03.09.2019