Menü Suche

APF

Arbeitsgemeinschaft für psychoanalytisch-systemische Praxis und Forschung (APF)

Anschrift: Bonner Straße 149, 50968 Köln

Telefon: 0221-8705859

Telefax: 0221-8608585

E-Mail: info |at| apf-koeln.de

Internet: http://www.apf-koeln.de

Leitung: Dr. phil. Erhard Wedekind, 1. Vorsitzender (seit 2012)

Gründungsjahr: 1980

 

Kurzprofil

Der psychoanalytisch-systemische Ansatz der APF integriert affektives und motivationales Verstehen in ein systemisches Vorgehen. Dabei wird das individuelle Erleben im Kontext der Beziehung immer mitgedacht.

In den Weiterbildungskursen wird der persönlichen Aneignung systemischer Konzepte und der Entwicklungsförderung des individuellen Profils große Aufmerksamkeit geschenkt.

Praktische Anhaltspunkte dafür sind zum Beispiel, kein Kurs hat mehr als sechzehn TeilnehmerInnen, aber zwei DozentInnen, die Projektarbeit im Beraterkurs wird in einer Kleingruppe von maximal acht TeilnehmerInnen supervidiert, die Praxisphase der Therapieweiterbildung wird durch eine Einzelselbsterfahrung (mit möglicher Einbeziehung von Bezugspersonen) begleitet, im Rahmen der APF-Ambulanz gibt es die Möglichkeit der Live-Supervision, in der Supervisionsweiterbildung haben die Teilnehmer ein von ihnen selbst abrufbares Deputat von zehn Doppelstunden Einzelreflexion für ihre persönliche Stilbildung.

Angebote

  • Weiterbildung in Psychoanalytisch-Systemischer Therapie
  • Weiterbildung in Psychoanalytisch-Systemischer Beratung
  • Weiterbildung in Psychoanalytisch-Systemischer Supervision
  • Weiterbildung in Psychoanalytisch-Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapie
  • Weiterbildung Systemisches Coaching
  • Vorträge am Freitagabend und Seminare am Samstag, die vor allem von externen KollegInnen gehalten werden, finden öffentlich für alle Interessierten ca. acht mal im Jahr statt.

Alle zwei Jahre veranstaltet die APF eine Fachtagung.

Besonderheiten

Wissenschaftlicher Beirat:

  • Prof. Dr. Norbert Bischof
  • Prof. Dr. Peter Fürstenau
  • Prof. Dr. Carl Klüwer (Gründungsvorsitzender)
  • Dr. Almuth Massing; Prof. Dr. Michael Wirsching

Publikation

Erhard Wedekind, Orientierung in Systemen – ein psychoanalytisch-systemischer Wegweiser für professionelle Beziehungsarbeit, Berlin, 2005.

Letzte Aktualisierung: 26.05.2015