Menü Suche

ConSpect

ConSpect_Institut für systemisch-lösungsorientierte Therapie (ConSpect-Münster)

Anschrift: Marktallee 11, 48165 Münster

Telefon: (02501) 977 9316

E-Mail: info@conspect-muenster.de

Internetwww.systemische-weiterbildung.com

Leitung: Bernd Surhove, Heidi Surhove

Verantwortliche Lehrtherapeut_innen: Bernd + Heidi Surhove, Katharina Schilling

Gründungsjahr: 1999

Unser Konzept

Wenn der Mensch seine Umwelt in der Wahrnehmung selbst konstruiert, dann bedeutet das auch, dass Probleme und Ereignisse eigene Lebenswirklichkeiten sind. Ist der Mensch in der Lage, Probleme zu konstruieren, so ist er genauso gut in der Lage Lösungen zu konstruieren.

Systemisch Denken und Handeln bedeutet, den Menschen als komplexes System aufzufassen, welches wiederum in sozialen Systemen lebt, diese mitgestaltet und von diesen zur eigenen Entwicklung angeregt wird.

Konstruktivistisch zu arbeiten bedeutet für uns davon auszugehen, dass Realität nicht objektiv erfassbar ist. Vielmehr geht es in menschlichen Beziehungen permanent darum, „Realität subjektiv auszuhandeln“. Unsere Beratungs- und Bildungsarbeit orientiert sich an den Wirklichkeiten der Beteiligten und zielt ab auf deren subjektive Nützlichkeit.

Lösungsorientierung bedeutet, dass die Arbeit der Berater_in daran orientiert ist, gemeinsam mit unseren Kunden neue Lösungen zu erarbeiten. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Ressourcen des Systems gerichtet.
Wir möchten Sie in der Supervision, Therapie und Beratung hier in Münster und im Umland dabei unterstützen, dass Sie ihre Autonomie ausweiten und stärken, sowie ihre Ressourcen nutzen und erweitern können.

Unsere Weiterbildungsangebote (SG):

  • Weiterbildung „Systemische Beratung“
  • Aufbauweiterbildung „Systemische Therapie & Gesundheitscoaching“
  • Aufbauweiterbildung „Systemische Supervision“

Weitere inhouse-Fortbildungsangebote, z.B.:

  • Fortbildung „Systemisch-lösungsorientierte Kinderschutzfachkraft“
  • Fortbildung „Systemische Beratung im Kontext Kindeswohlgefährdung“
  • Fortbildung „burn-out“ eine systemische Sichtweise
  • Fortbildung „ Systemisch, ressourcenorientierte Hilfeplanung“
  • Fortbildung „Systemische Beratung im Kontext psychischer Herausforderungen“
  • Fortbildung „Systemische Kurzzeitinterventionen in der Jugendhilfe“

Weitere bedarfsorientierte inhouse – Schulungen auf Anfrage

Weitere Workshop-Angebote, z.B.:

  • Workshop: Meine eigenen Grenzen
  • Workshop: Skulputurarbeit
  • Workshop: Update Systemische Gesprächsführung
  • Workshop: Kinder psychisch erkrankter Eltern
  • Workshop: Gesprächsführung in der Personalentwicklung
  • Workshop: Achtsamkeit & Körperwahrnehmung
  • Workshop: Systemische Beratung in Krisensituationen
  • Workshop: Ressorcenorientierte Teamberatung
  • Workshop: Systemisch-lösungsorientierte Biografiearbeit
  • Workshop: Sucht als Lösungsversuch

Aktuelle Informationen zu unseren finden Sie unter unserer Homepage: www.systemische-weiterbildung.com

Unsere Beratungsangebote

  • Systemische Supervision, Coaching, Organisations- & Teamentwicklung
  • Systemisches Gesundheitscoaching/ Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Systemische Familien-, Paar- und Einzeltherapie und Beratung

Besonderheiten

Seit 2010 bieten wir Fort- und Weiterbildungen in unserem Institut an. Wir arbeiten intensiv mit unterschiedlichen Kooperationspartner*innen regional und überregional zusammen. Diese vertrauensvolle Zusammenarbeit dient der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung unserer systemischen Weiterbildungen.

Eine Erweiterung des Austausches ist durch die Gründung des Qualitätszirkels Nord (SG) entstanden. Hier treffen wir und mit unterschiedlichen Instituten der SG (siehe unsere Homepage) um über die kontinuierlichen Weiterentwicklung des Systemischen Ansatzes zu diskutieren.

Seit 2016 sind wir ein anerkanntes Ausbildungsinstitut der SG und uns ist eine aktive Zusammenarbeit mit unserem Dachverband sehr wichtig. So waren wir bislang vertreten in dem Ausschuss für Paartherapie und dem Ausschuss für die Jugendhilfe.

Uns ist es wichtig Unterschiede sichtbar zu machen und arbeiten daher mit multiprofessionellen, systemischen Lehrtherapeut*innen und Dozent*innen zusammen.

Heidi Surhove, Bernd Surhove, Katharina Schilling, Thomas Oelschläger sowie weitere Dozent*innen: Jürgens Hargens; Renate Jegodtka, Andreas Rauchfuss etc.

Kontinuierliche Weiterentwicklung des Angebotes

Unsere Lehrenden verfügen alle über einen adäquaten Berufs- und Weiterbildungsabschluss, um in unseren Weiterbildungen eingesetzt zu werden. Die Qualitäts- und Komptenzanforderungen werden regelmäßig überprüft und richten sich nach den Rahmenrichtlinien der SG.

Wir arbeiten eng mit allen eingesetzten Lehrtherapeut*innen und Dozent*innen zusammen und befinden uns in einem regelmäßigen Austausch und Qualitätsentwicklungsprozess durch Teamsitzungen und Klausurtage. Die Rückmeldungen und Anregungen unserer Teilnehmer*innen sind für uns ein wichtiger Bestandteil für die Weiterentwicklung unseres Angebotes.

Trägerzulassung: AZAV – Akreditierung- und Zulassungsverordnung für Arbeitsförderung

Seit 2019 sind wir ein AZAV zertifiziertes, geprüftes Weiterbildungsinstitut und daher haben unsere Teilnehmer*innen die Möglichkeit nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzt einen Bildungsurlaub für die Weiterbildung zu beantragen.

ConSpect_ als Lehrinstitut

Wir bieten interessierten Systemiker*innen die Möglichkeit eine Ausbildung zum/zur Lehrenden machen zu können. Hierfür haben wir ein Studienbuch erarbeitet, welches sich an den Rahmenrichtlinien der SG orientiert.

Freundschaftstreffen

Jedes Jahr bieten für unsere traditionellen Freundschaftstreffen für ehemalige, aktuelle und interessierte Teilnehmer*innen in enger Zusammenarbeit mit Jürgen Hargens an. In Kombination mit einem Workshop oder einem Vortrag, sowie einer anschließend Lesung mit viel Zeit für einen konstruktiven Austausch mit kulinarischen Genüssen. Dieses Angebot ist eine Einladung unsererseits und daher kostenlos für alle Teilnehmenden.

Letzte Aktualisierung: 02.05.2019