Menü Suche

Gemeinsamer systemischer Forschungspreis vergeben

Auf der Internationalen systemischen Forschungstagung Anfang März in Heidelberg wurde der erste gemeinsame Forschungspreis von SG und DGSF vergeben.

Ausgezeichnet wurden die Dissertationen von Barbara Wilhelm: „Kompetenz- und Autonomieerleben in der Elternrolle. Elterliche Bedürfnisse im Kontext der Erziehung“ und Audris Muraitis: „Emotionen in Familienunternehmen. Eine kommunikationstheoretische Fallstudie über das Scheitern eines Joint Ventures“. Sie erhielten ihre Preisurkunden von den ersten Vorsitzenden beider Vereine, Ulrike Borst (SG) und Björn Enno Hermanns (DGSF) sowie einen symbolischen Scheck über das Preisgeld in Höhe von jeweils 1.500 Euro.

>>Weitere Informationen zum systemischen Forschungspreis und zur nächsten Ausschreibung

 

Letzte Aktualisierung: 23.03.2017