Beratungs- und Informationsdienst für Pflegefamilien, – kinder und ihre Familien

Berufsabschluss

Sozialpädagog*in/Pädagog*in mit systemischer Weiterbildung

Ort der Ausübung

Bernau bei Berlin

Beginn

01.01.2022

Beschreibung

Sozialpädagogische Fachkraft den Beratungs- und Informationsdienst für Pflegeeltern, -kinder und ihre Familien im Barnim (BIBar) (m/w/d) an den Standorten Bernau bei Berlin und Eberswalde mitzuarbeiten. Wir bieten Ihnen als Sozialpädagog*in oder Pädagog*in flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Stellenumfangs von 25 Wochenstunden an. Eine wichtige Voraussetzung für eine Zusammenarbeit mit Ihnen ist Ihre begonnene oder abgeschlossene Weiterbildung zum*zur systemischen Berater*in bzw. -therapeut*in (m/w/d). Wir wünschen uns eine*n kommunikative*n, humorvolle*n und konflikterprobte*n Kolleg*in, mit Freude an der aktiven Weiterentwicklung von hilfreichen Angeboten für Pflegekinder und -familien. Bei der Beratungsarbeit wünschen wir uns eine ressourcen- und lösungsorientierte Haltung. Wir bewerben uns bei Ihnen um Ihre Mitarbeit, wenn Sie bereits Kompetenzen und Erfahrung in der sozialpädagogischen Arbeit mit Familiensystemen erwerben konnten und diese aktiv erweitern wollen das Arbeitsfeld Beratung und fachliche Begleitung von Pflegepersonen, -kindern und anderen am Prozess beteiligten Personen wie der Herkunftsfamilie als eine Entwicklungsmöglichkeit erkennen gerne pädagogische und psychologische Lösungswege mit den Beteiligten erarbeiten Interesse an der aktiven Weiterentwicklung unserer bedarfsorientierten Angebote für Pflegefamilien haben Lust auf die Arbeit in einem motivierten und strukturierten Team haben und eine verlässliche, eigenständige und kommunikative Person sind, die Initiative zeigt und empathisch auf Menschen eingehen kann sich selbst als psychisch stabil, gereift und auch mal unbeschwert erleben den Sozialraum Landkreis Barnim kennen oder noch besser kennen lernen wollen den persönlichen Kontakt zu Leistungsträgern und Kooperationspartner*innen als essentiell für gute Arbeit empfinden Team- und Fallsupervision genauso wie interne und externe Fortbildung wertschätzen und deren Inhalte aktiv mit den Kolleg*innen teilen wollen Wir bieten Ihnen: die Vorteile eines zuverlässigen Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen (die nächste Erhöhung folgt im Januar 2022) jährliche Sonderzahlungen (insgesamt ein Monatsgehalt zusätzlich) vermögenswirksame Leistungen eine zusätzliche Altersabsicherung einen Kinderzuschlag pro Kind Urlaub über den gesetzlichen Mindestanspruch hinaus (27 Tage und ab Januar 2022 30 Tage) diverse Mitarbeitervergünstigungen (Corporate Benefits) unsere Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive Trifft viel vom oben gelesenen zu, dann sind Sie sicher richtig bei uns. Es lohnt sich unter http://www.lobetal.de/INTERNET/unsere-angebote/jugendhilfe/Beratungsdienst/index.html weiter zu lesen uns anzurufen oder uns Ihre Bewerbung zu senden- wir bewerben uns gleichwohl bei Ihnen. Als Ansprechpartner*innen für Rückfragen stehen Ihnen die Leiterin des BIBar, Frau Fredebold (0151/11002431; l.fredebold@lobetal.de) und unsere Leitung der Kinder- und Jugendhilfe, Hans Klusch (03338-66 623; jugendhilfe@lobetal.de) zur Verfügung. Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Link zu weiteren Informationen

https://karriere.bethel.de/lobetal/job/Bernau-bei-Berlin-Sozialarbeiterin-oder-Sozialp%C3%A4dagogein-%28wmd%29-ID-11981-16321/724897201/

Ansprechperson

Herr Klusch

h.klusch@lobetal.de

Inserat aktiv

01.01.2022