Menü Suche

Arbeitsbereiche

Der Systemische Ansatz lässt sich in vielen Bereichen hilfreich einbringen:

  • Therapie und Beratung
  • Supervision
  • Coaching
  • Organisationsberatung und -entwicklung
  • Medizin
  • Politikberatung
  • Pädagogik
  • Seelsorge
  • Pflege
  • in all jenen Bereichen, in denen es um die professionelle Entwicklung und Gestaltung von Kommunikations- und Problemlösungsprozessen geht.

Alle Bereiche, in denen Menschen mit Menschen arbeiten, lassen sich als Systeme sehen. Das gilt für gewohnte „Systeme“ unserer sozialen Welt, seien es Familien, Schulklassen, Gemeinden, Teams und Organisationen, das Bild lässt sich aber auch auf kompliziertere Konstellationen anwenden, beispielsweise in Bereichen, wo viele Professionen auf Kooperation angewiesen sind, wie etwa bei dem diffizilen Beziehungsgeflecht zwischen Patient/-innen, Ärzten/-innen und medizinischem sowie psychosozialem Personal. All dies sind Bereiche, in denen eine Vielzahl von Professionen bemüht sind, mit den Betroffenen Lösungen zu suchen und zu finden. In all diesen Feldern hat systemisches Denken Einzug gehalten und breite Anerkennung gewonnen.

 

Letzte Aktualisierung: 02.09.2016