Weiterbildung in systemischer Supervision 2022

25.04.2022 - 09.05.2023 | Weiterbildung

Veranstalter

ISTUP

Veranstaltungsort

voraussichtlich Harxheim

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Systemische Supervision

Diese Veranstaltung kann die Voraussetzungen erfüllen, um eine SG-Nachweis beantragen zu können.

Themenstichwort

Systemische Supervision

Ziel der Veranstaltung

Umfangreicher systemischer Methodenkoffer, Ergänzung der Beraterkompetenzen, Erwerb systemischer Supervisionskompetenzen, persönliche und berufliche Entwicklung

Zielgruppe

Menschen aus dem beratenden, psychosozialen und therapeutischen Kontext

Referent/-innen

Dr. Maria L. Staubach Petra Schulze-Pieper Teresa Erdmann Ana Piscitello

Beschreibung

Systemische Supervision stellt die kontinuierliche Reflexion des eigenen professionellen Handelns in den Fokus. Dabei kann es um die Reflexion der Fallarbeit in Teams, Gruppen oder alleine gehen, sowie um die Reflexion der Zusammenarbeit im Team. Formate dafür sind Fall-, Team-, Gruppen- und Einzel-Supervision. Die Weiterbildung in systemischer Supervision soll Sie dafür rüsten Teams, Gruppen und Einzelne bei dieser Reflexion zu begleiten und zu unterstützen. Inhaltlich stehen dafür im Mittelpunkt der Weiterbildung die Grundlagen systemischen Arbeitens im Kontext systemischer Supervision, Grundprinzipien und Methoden systemischer Supervision sowie die Reflexion der eigenen Person. Die Weiterbildung ist als Aufbaumodul konzipiert und führt als solches zur Zertifizierung durch die systemische Gesellschaft. In diesem Fall gilt eine abgeschlossene Weiterbildung in systemischer Beratung als Grundvoraussetzung. Die Weiterbildung kann auch mit der Institutsbescheinigung abgeschlossen werden. In diesem Fall ist die Weiterbildung in systemischer Beratung keine Voraussetzung. Vorkenntnisse in systemischer Theorie und Praxis sind erforderlich.

Ankündigungsdatei

Telefonnummer

015140520730

Anmeldung über

office@istup-ffm.de