2022 Fachtag Juli – Neurobiologie-TUT, Neurobiologie traumatischer Erfahrungen

01.07.2022 - 01.07.2022 | Fachtag

Veranstalter

FoBiS - Systemisches Institut für Bildung, Forschung und Beratung

Veranstaltungsort

Kommunikationszentrum Tuttlingen
Im Steinigen Tal 10/1, 78532 Tuttlingen

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fachtag

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Ziel der Veranstaltung

Ziel ist ein vertiefendes Verständnis der neurobiologischen Grundlagen von "Trauma", dessen Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele, sowie unser menschliches Bindungsverhalten; vor allem aber, was unser Organismus nach überstandener Gefahr so dringend benötigt, um vom Überleben wieder ins Leben zu kommen.

Zielgruppe

Am Thema Interessierte

Referent/-innen

Dr. Almute Nischak

Beschreibung

    Es gibt Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die traumatisch wirkende Ereignisse erlebt haben oder noch erleben. Abhängig von Alter, Art und Häufigkeit der traumatischen Erfahrungen zeitigen solcher Art belastende Erfahrungen tiefgreifende Auswirkungen auf die Entwicklung von Körper, Geist und Identität der Person. Diese Auswirkungen lassen sich heute neurobiologisch und psychotraumatologisch gut herleiten und psychoedukativ in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einsetzen.
    Gerald Hüther schrieb bereits 2010: „Kindergehirne sind - vor allem in den höheren Bereichen und auf den komplexeren Verarbeitungsebenen - noch nicht stabil vernetzt, diese Strukturen müssen erst noch erfahrungsbedingt stabilisiert werden. Frühkindliche Traumatisierungen manifestieren sich daher nicht auf der Ebene und im Kontext bereits vorhandener Strukturen, sondern auf der Ebene des nun weiter ablaufenden Strukturierungsprozesses.“
    Angewandte Methoden
  • Theoretischer Input, Gruppenarbeit, Kreative Techniken, Filmbeispiele
.
    Inhalt
  • Definition Trauma
  • von „zerspringenden Spiegeln“ und „traumatischen Zangen“
  • Unterscheidung von mono- und sequentiellen Traumatisierungen aus Sicht der Neurobiologie
  • Dissoziation als zentraler Aspekt von Trauma
  • Auswirkungen auf Körper, Geist und Gedächtnis
  • „Angefasst“ - Verkörperung des Schreckens
  • Stresstoleranz und Steigerung des Handlungsvermögens
  • Telefonnummer

    07031 29 61 911

    Link zu weiteren Informationen

    https://www.mutpol-boeblingen.de/fobis/fachtage/allgemeines.html

    Anmeldung über

    https://www.mutpol-boeblingen.de/fobis/fachtage/allgemeines.html