Systemischer Umgang mit Borderline-Phänomenen

07.09.2022 - 08.09.2022 | Weiterbildung

Veranstalter

Si Kassel

Veranstaltungsort

Kassel
Ludwig-Mond-Str. 45 A 34121 Kassel

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Zielgruppe

• Psycholog:innen, Therapeut:innen, Ärzt:innen, Pädagog:innen, Sozialpädagog:innen • Interessierte

Referent/-innen

SUSANNE STEINMÜLLER

Beschreibung

DIALEKTISCH-BEHAVIORALE THERAPIE (DBT) Menschen, die „Borderline-Phänomene“ zeigen, begegnen uns auch außerhalb der Psychiatrie in vielen Feldern der sozialen Arbeit. Sie rufen im Kontakt oft heftige ambivalente Gefühle hervor und verursachen viele Turbulenzen. Ausgehend vom verhaltenstherapeutischen Konzept der DBT (Dialektisch-behaviourale-Therapie nach Marsha Linehan) wird im Seminar ein Grundverständnis für Menschen mit emotionaler Instabilität vermittelt und durch praktische Übungen (Skills zur Achtsamkeit, Stressbewältigung, Emotionsregulation) erlebbar gemacht. Das DBT-Konzept ist für Systemiker: innen in weiten Teilen anschlussfähig und hilfreich für die Arbeit mit Betroffenen

Telefonnummer

05 61-70 57 09 99

Link zu weiteren Informationen

https://www.systemisches-institut-kassel.de/borderline-phaenomene/

Anmeldung über

https://www.systemisches-institut-kassel.de/borderline-phaenomene/