Der mit der Angst tanzt

13.05.2022 - 14.05.2022 | Seminar

Veranstalter

APF Köln - Arbeitsgemeinschaft für psychoanalytisch-systemische Praxis und Forschung e.V., Bonner Str. 149, 50968 Köln

Veranstaltungsort

Köln

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Vortrag/Seminar

Referent/-innen

Sebastian Baumann, Mannheim

Beschreibung

Obwohl Angststörungen und Panikattacken zu den häufigsten Anlässen gehören, warum Menschen therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen, dauert es meist Jahre bis ausreichend Mut für den Gang zur Therapeutin zusammen ist. Und ist es soweit, läuft die Furcht weiter mit und bildet den Hintergrund für Beziehungsangebote an die Therapeutin: "Es muss etwas geschehen, aber es darf nichts passieren" (Schumacher, 2008). Auch außerhalb des psychotherapeutischen Settings begegnet es Berater:innen, weil Angst einen wesentlichen Verhinderungsgrund für Teilhabe-Prozesse darstellt. Ziel ist es, Klient*innen auf dem Weg aus einer Kampfbeziehung zur Angst zu einer verlässlichen Freundschaftsbeziehung zu begleiten. Im Vortrag werden die Grundzüge einer systemischen Therapie bei Ängsten vorgestellt und im Tagesseminar vertieft und ausprobiert. Inhalte sind: - Welche wichtige Aufgabe Angst hat - Auf was man schon bei der Terminvereinbarung achten sollte - Was Angst mit Selbstvertrauen zu tun hat - Ein paar Ideen zur Beziehungsgestaltung - Welche Lösungsmöglichkeiten es im Umgang mit Ängsten gibt

Telefonnummer

0221 - 8705859

Link zu weiteren Informationen

https://www.apf-koeln.de/der-mit-der-angst-tanzt/

Anmeldung über

info@apf-koeln.de