Wochenend-Seminar Selbst, Grenze und eigener Raum. Konzepte aus der Systemischen Aufstellungsarbeit und ihre Anwendung in der Beratung und Therapie

18.06.2022 - 19.06.2022 | Weiterbildung

Veranstalter

Berliner Institut für Familientherapie e.V.

Veranstaltungsort

Berliner Institut für Familientherapie
Dudenstraße 10 10965 Berlin

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Zielgruppe

Voraussetzung ist ein systemisches Grundverständnis, eine berufliche Tätigkeit in einem beraterischen Kontext sowie die Bereitschaft zur Selbsterfahrung.

Referent/-innen

Thomas Jorzyk

Beschreibung

Das Wochenendseminar unternimmt den Versuch, insbesondere drei Konzepte aus der Aufstellungsarbeit auf ihre Übertragbarkeit zu überprüfen: Selbst, Grenze, Eigener Raum (Langlotz). Das Selbst gilt als eine besondere Kraftquelle, die oft unbewusstes Potenzial beinhaltet und dem Klienten verloren gegangene Facetten seiner Persönlichkeit wieder zugänglich macht – Selbstintegration. Grenze und eigener Raum: Mit ihrer Hilfe wird Klarheit darüber gewonnen, was das ganz Eigene, das, was nur zu mir gehört und mich unverwechselbar macht, und was das Fremde ist. Die Etablierung von Grenzen und Räumen im Prozess der Aufstellung macht eine (Wieder-)Verbindung mit dem Selbst und anderen Anteilen überhaupt erst möglich. Die Teilnehmer*innen erhalten eine kurze Einführung in das Konzept der Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ©) sowie eine vertiefende Erfahrung der Anwendung der genannten Konzepte.

Telefonnummer

030 216 40 28

Link zu weiteren Informationen

https://bif-systemisch.de/event/selbst-grenze-und-eigener-raum-konzepte-aus-der-systemischen-aufstellungsarbeit-und-ihre-anwendung-in-der-beratung-und-therapie-mit-thomas-jorzyk/

Anmeldung über

info@bif-systemisch.de