Systemische Beratung mit Schwerpunkt Kindeswohlgefährdung HH SB KWG 1

12.11.2022 - 17.04.2022 | Fortbildung

Veranstalter

PPSB-Hamburg Ott, Schader, Spitzenberg, Käsgen & Partner:innen

Veranstaltungsort

Hamburg
Max-Brauer-Allee 100

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Systemische Beratung Kindeswohlgefährdung

Ziel der Veranstaltung

Systemische Beratung

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und / oder Familien bzw. Eltern arbeiten

Referent/-innen

Lehrtherapeut:innen des PPSB-Hamburg

Beschreibung

Das Arbeiten in Kinderschutzfällen nimmt einen immer größeren Raum in der sozialpädagogischen Arbeit ein. Dabei beinhaltet die Beratung in diesem Kontext besondere Herausforderungen für die Fachleute. Eine systemische Haltung wird manchmal im Widerspruch gesehen zu den notwendigen Anforderungen im Umgang mit Kindeswohlgefährdung. Grenzen ziehen und formulieren in einer klaren und eindeutigen Rahmung scheinen auf den ersten Blick einer systemischen Haltung zu widersprechen. Die Erfahrungen in der langjährigen Arbeit mit Kindeswohlgefährdung zeigen, dass der kooperativ- systemische Ansatz als Basis für die Arbeit die möglichen Entwicklungsräume für alle Beteiligten schafft, die allerdings nur in einem transparent, formulierten und konsequenten Rahmen nutzbar sind ohne beliebig zu werden. Der Umgang mit Konflikt- und Krisensituationen in Anbetracht betroffener Kinder und Erziehungsverantwortlicher aus einem System erfordert ein hohes Maß an Professionalität und Kenntnisse im beraterischen Bereich. In der Fortbildung werden die Methoden im Kontext der aktuellen Fragestellungen der Teilnehmer:innen geübt. Außerdem werden die Teilnehmer:innen durch regelmäßige Supervisionen begleitet. Der Abgleich mit der beruflichen Praxis der Teilnehmer:innen steht dabei stets im Fokus. In der Fortbildung Systemische Beratung mit dem Schwerpunkt Kindeswohlgefährdung sind unter anderem folgende Inhalte enthalten: Einführung in die Grundlagen systemischer Theorie Systemische Haltung Systemische Methoden Beratung von Erziehungsverantwortlichen Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen Beratung von Familiensystemen Organisation in Netzwerken Kontextbezogenheit - Entwicklung einer guten Rahmung (Ziele, Kriterien, Konsequenzen) Selbstfürsorge Selbstreflexion

Telefonnummer

+49403904784

Link zu weiteren Informationen

https://ppsb-hamburg.de/lernen/Systemische-Beratung-Kinderschutz

Anmeldung über

PPSB-Hamburg Ott, Schader, Spitzenberg, Käsgen & Partner:innen, Max-Brauer-Allee 100, 22765 Hamburg, Tel.: 040-3904784, Mail: info@ppsb-hamburg.de