Methoden der (Familien)Diagnostik

24.11.2022 - 27.11.2022 | Seminar

Veranstalter

ImFT Lüneburg

Veranstaltungsort

Lüneburg
Heiligengeiststraße 41

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Systemische Beratung

Diese Veranstaltung kann die Voraussetzungen erfüllen, um eine SG-Nachweis beantragen zu können.

Themenstichwort

Die Anwendung Systemischer Methoden in professionellen Kontexten hat durch die sozialrechtliche Anerkennung der Systemischen Psychotherapie eine neue Wertigkeit zur Folge – systemische Methoden der (Familien-)Diagnostik werden nun in Systemisch-Psychotherapeutischen Settings angewandt – und müssen dabei auch den Standards der Systemischen Beratung und Therapie – und ebenso den Anforderungen der Psychotherapie-Richtlinien entsprechen. Und – diese Methoden treffen auf die international etablierte Familie der Diagnosesysteme der WHO – die ICD 10 und zukünftig die ICD 11, der ICF und der ICF-CY – und dem Diagnosesystem „Zero to five“ für Kleinkinder, Kinder – und folgend nationalen medizinrechtlichen Standards wie dem „State of the Art“ und den Leitlinien.

Ziel der Veranstaltung

Das Seminar dient der Vertiefung von bereits Erlerntem und kann ebenso als Update bereits erlerntem Wissen genutzt werden. Ebenso kann dieses Seminar auch für eine Einführung dieser Methoden der Familiendiagnostik in die medizinische Heilbehandlung – und in die Systemische Psychotherapie nach der sozialrechtlichen Anerkennung – genutzt werden.

Zielgruppe

Absolventen unserer Weiterbildungen und Interessierte professionell Tätige aus dem psychosozialen Bereich

Referent/-innen

Prof. Dr. Ruthard Stachowske

Telefonnummer

0163-5243383

Link zu weiteren Informationen

https://imft.info/seminare/methoden-der-familiendiagnostik/

Anmeldung über

girrulat@imft.info und Buchungsseite imft.info