DEIN ZARTES HERZ – Mitgefühl im Umgang mit schwierigen Emotionen

16.01.2023 - 19.01.2023 | Weiterbildung

Veranstalter

IF Weinheim

Veranstaltungsort

Grasellenbach im Odenwald

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Referent/-innen

Tom Pinkall

Beschreibung

Viele von uns kämpfen mit ihren Gefühlen und dem, was manchmal im Handumdrehen aus ihnen entstehen kann. Wir erleben sie oft als komplex und widersprüchlich, was durch die Anforderungen des modernen Lebens noch verstärkt wird. Wir freuen uns, Choden wieder bei uns zu Gast haben zu dürfen und unter seiner Leitung dazu einen erfahrungsorientierten Workshop gestalten zu können. Er soll vor allem Fähigkeiten für einen geschickten Umgang mit schwierigen Emotionen vermitteln. Choden wird sich dabei auf einige Schlüsselthemen und Praktiken der Compassion Focused Therapy (CFT) stützen. Dazu gehören: die Theorie und Praxis der Emotionsregulationssysteme, mitfühlende Bilder und die Kultivierung des mitfühlenden Selbst. Er wird auch auf alte buddhistische Praktiken zur ­Kultivierung von Mitgefühl, wie z.B. Tonglen (Nehmen und Senden) zurückgreifen. In der buddhistischen Geistesschulung ist dabei die Vorstellung, dass alle unsere emotionalen Erfahrungen, sowohl die angenehmen wie auch die unangenehmen, von Natur aus rein und mit Weisheit ausgestattet sind, ein wesentlicher Zugang. Um Compassion Focused Therapy und einige buddhistische Grundlagen zu vereinen, wird er Anleitungen und Übungen rund um das Prinzip des Mandalas anbieten. Mit dieser Metapher und den zugehörigen Übungen lässt sich der Geist als dynamisches Energiesystem mit einem Zentrum und einer Peripherie verstehen. Oft erleben wir uns in der Peripherie gefangen, hin und her geworfen von unseren widersprüchlichen Emotionen, aber wir können das Zentrum immer wieder finden, indem wir das mitfühlende Selbst kultivieren. Aus dieser Perspektive heraus können wir einen Ort der Stille und des Friedens etablieren und lernen, uns um die verschiedenen Teile unseres Selbst zu kümmern, während wir ihren jeweiligen Wert und ihre Nützlichkeit zu schätzen wissen. Der 4-tägige Workshop umfasst geführte Übungen, Sitzmeditation und Zeiten der Stille sowie eine theoretische Einbettung der einzelnen Aspekte. Es wird auch die Möglichkeit geben, sich auszutauschen und zu diskutieren, was durch die Praktiken entsteht. Der Workshop ist für die Teilnehmenden persönlich gedacht und sicherlich werden Klientinnen und Klienten derer, die in beraterischen Kontexten arbeiten, ebenso davon profitieren. Choden verbindet in besonderer Weise das Wissen aus den Traditionen des tibetischen Buddhis­mus und der westlichen Psychologie aus der Compassion Focused Therapy (CFT). Er hat zusammen mit Paul Gilbert das Buch „Achtsames Mitgefühl“ geschrieben, das auch als Einstimmung in den Kurs empfehlenswert ist. Er spricht englisch und alle Teile des Workshops werden ins Deutsche übersetzt. Der Seminarort lädt zudem sehr dazu ein, sich auszuruhen und zu erholen, es lohnt sich eine Yogamatte o.Ä. und Sitzkissen mitzubringen. Und im Januar sind Hallenbad und Sauna vielleicht auch sehr willkommen.

Telefonnummer

06201 8450080

Link zu weiteren Informationen

https://if-weinheim.de/seminare/angebote-ausserhalb-der-curricula/

Anmeldung über

https://if-weinheim.de/seminare/angebote-ausserhalb-der-curricula/