Psychosomatik und Psychoimmunologie

24.02.2023 - 26.02.2023 | Seminar

Veranstalter

IGST e.V.

Veranstaltungsort

Heidelberg
Gaisbergstraße 3, 69115 Heidelberg

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Psychosomatik und Psychoimmunologie

Referent/-innen

Marlon Meierhöfer

Beschreibung

Im Alltag begegnen wir häufig bekannten Metaphern wie „Das bereitet mir Kopfzerbrechen“, „Das schlägt mir auf den Magen“, „Mir bricht das Herz“, „Das geht mir unter die Haut“, „Meine Nerven liegen blank“ – die Liste der Redewendungen und Sprichwörter zu psychosomatischen Beschwerden ist erstaunlich umfangreich. Es ist nicht nur der Volksmund der treffende Diagnosen stellt, sondern auch ein jahrtausende altes Wissen, wie man es v.a. in den ostasiatischen Lehren antrifft, das auf die weitreichende Bedeutung des Zusammenspiels von Körper und Geist hinweist. Körperliche Symptome lassen sich nicht immer eindeutig zuordnen und sind eben nicht alleine auf tatsächliche physische ‚Baustellen‘ zurückzuführen, sondern sie haben ihren Ursprung (sehr viel häufiger als bisher angenommen) in der menschlichen Psyche. In dem Seminar beschäftigen wir uns mit zahlreichen psychosomatischen Erkrankungen und gehen auch auf die neueste Forschung aus dem Bereich der Psychoneuroimmunologie (PNI) ein. Es soll aufgezeigt werden, wie eng das Immunsystem mit dem gesamten menschlichen Organismus verknüpft ist und wie sehr Körper, Gehirn und Psyche eine ‚gemeinsame Sprache‘ zum Schutz des Organismus sprechen. Anhand vieler Beispiele aus der Praxis soll auch gezeigt werden, wie eine positive Grundhaltung und Lebenseinstellung einen bedeutenden Einfluss auf die Regulation von Immunzellen, Senkung von Entzündungsleveln und insgesamt eine enorme Resistenz gegen jegliche Krankheitserreger liefern kann. Durch die Stärkung der eigenen Gesundheitsressourcen wird somit ein entscheidender Grundstein für mehr psychische und physische Resilienz gelegt, bis hin zu einem Stadium der Antifragilität.

Telefonnummer

06221 / 40 64 - 0

Link zu weiteren Informationen

https://igst.org/veranstaltung/psychosomatik-und-psychoimmunologie

Anmeldung über

https://igst.org/veranstaltung/psychosomatik-und-psychoimmunologie