Systemische Beratung mit queeren Menschen & Beziehungsformen

03.03.2023 - 04.03.2023 | Seminar

Veranstalter

SI Kassel

Veranstaltungsort

Kassel
Kuhbergstraße 28 34131 Kassel

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Selbsterfahrung, Selbstreflexion, geschlechtliche und sexuelle Vielfalt, Beziehungs- und Familienformen

Ziel der Veranstaltung

• Grundkenntnisse Geschlechtervielfalt • Selbstreflexion und -erfahrung • Methodenvielfalt • Supervision

Zielgruppe

• Berater:innen und Therapeut:innen, Sozialarbeiter:innen, systemisch Interessierte und Systemiker:innen in der Ausbildung.

Referent/-innen

Dr. Jonathan Kohlrausch und Né Fink

Beschreibung

Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt wird in der Gesellschaft immer sichtbarer. Menschen haben unterschiedliche geschlechtliche Werdegänge, begehren auf vielfältige Weise und leben in verschiedensten Beziehungs- und Familienformen. Sie bringen ihre Queerness als Thema oder vielleicht auch direkt als Anliegen mit in die Beratung. Sind Sie unsicher, wie Sie mit unbekannteren Geschlechtsidentitäten, Begehrens- oder Beziehungsformen von Klient*innen in der Praxis umgehen und was Sie beachten sollen? In diesem Seminar geben wir Impulse zu der Frage, wie wir als Praktiker*innen unsere Klient*innen in ihrer geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt wertschätzend und unterstützend begleiten können – vom ersten Kontakt über Sprache bis hin zu Methoden und Angeboten. Wir sensibilisieren für die Situation von trans* und abinären Menschen, von queeren Familien und für unterschiedliche Begehrens- und Beziehungsformen. In der angeleiteten Selbsterfahrung erforschen wir, welche Rolle unser eigenes Geschlecht und die eigene Beziehungserfahrung in der Beratung spielt. Das Seminar zeigt praxisnah systemische Methoden und Sichtweisen auf, die besonders für die Arbeit mit queeren Menschen geeignet sind. Es bietet Raum für die Reflexion der eigenen Haltung und die Möglichkeit sich über Unsicherheiten und Fragen auszutauschen. Teilnehmende können eigene Fallbeispiele einbringen, die von der Seminarleitung supervidiert oder im Rahmen kollegialer Beratungsmethoden angeschaut werden.

Telefonnummer

0561 70 57 09 99

Link zu weiteren Informationen

https://www.systemisches-institut-kassel.de/beratung-queere-menschen/

Anmeldung über

https://www.systemisches-institut-kassel.de/beratung-queere-menschen/