Menü Suche
Zurück zur Übersicht

2020-12 MS: Vertrauensbildung: Ich lieb Dich… ich lieb Dich nicht… ich lieb Dich…

06.11.2020 - 08.11.2020 | Seminar

Veranstalter

Monique Breithaupt-Peters

Veranstaltungsort

Holzgerlingen
Bildungs- und Familienzentrum Holzgerlingen, Altdorfer Straße 5, 71088 Holzgerlingen

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Vertrauensbildung, wenn Bindung (noch) kein sicherer Hafen ist

Ziel der Veranstaltung

Allgemeines Verständnis für Bindung allgemein und Bindung im Zusammenhang mit Traumatisierungen und deren Auswirkungen auf die Entwicklung (Bindungstheorie, neurosystemische Sichtweise, Traumaforschung), Bindungsmuster im Alltag in verschiedenen Altersstufen erkennen können und deren Hintergründe und Auswirkungen verstehen, Erarbeiten eines Methodenkoffer mit Ansätzen zur Bindungsförderung Reflexionsfähigkeit des eigene Handelns nach bindungstheoretischen Gesichtspunkten

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Professionelle, die mit KlientInnen aller Altersgruppen arbeiten.

Referent/-innen

Monique Breithaupt-Peters

Beschreibung


Wenn wir mit Menschen pädagogisch-therapeutisch arbeiten begegnen uns immer wieder Klienten, für die Bindung (noch) kein sicherer Hafen ist, die diese nicht mit Sicherheit und Urvertrauen in Verbindung setzen oder sogar in der Vergangenheit (z.B. durch Trauma oder Vernachlässigung) die Erfah-rung gemacht haben, dass zwischenmenschliche Beziehungen für sie zur Bedrohung werden können.

Ein glückliches und ausgeglichenes Leben setzt aber meist voraus, dass wir uns Menschen anvertrauen können, dass wir unsere Schutzmauern fallen lassen können und gemeinsam mit anderen eine gemeinsame Verbindung (Freundschaft, Liebe, etc.) eingehen können.

Gleichzeitig basieren pädagogisch-therapeutischen Herangehensweisen in der Regel auf einen intensiven Beziehungsaufbau als Grundlage. Mit den Auswirkungen ungünstiger Bindungsmuster haben pädagogisch-therapeutische Fachkräfte deswegen fast täglich zu tun. Die Bindungstheorie, eine der wichtigsten Forschungsrichtungen der Entwicklungspsychologie, bietet hier hilfreiche Sichtweisen für das Verständnis und das praktische Handeln.

Im Seminar werden wir uns verschiedene Bindungsmuster anschauen und überlegen, welche Konsequenzen diese für den pädagogisch-therapeutischen Alltag und unser Handeln haben.

  • Theoretische Grundlagen von Bindung und Bindungsmustern (Bindungs-forschung, Neurowissenschaften, Traumaforschung)
  • Erfahrungen mit eigenen Bindungsmustern
  • Bindungsfördernde Haltungen
  • Systemische, bindungstheoretische und neurowissenschaftlich fundierte Herangehensweisen in verschiedenen Kontexten
  • Praktische Übungen und Selbsterfahrung


Telefonnummer

07031 - 29 619 11

Link zu weiteren Informationen

https://www.mutpol-boeblingen.de/fobis/seminare/methodenseminare-ms.html

Anmeldung über

https://www.mutpol-boeblingen.de/fobis/seminare/methodenseminare-ms.html

Letzte Aktualisierung: 03.12.2019