Zurück zur Übersicht

2020 November FT:Und das ist noch nicht alles – Systemische Biografiearbeit

05.11.2020 - 05.11.2020 | Fachtag

Veranstalter

FoBiS - Systemisches Institut für Bildung, Forschung und Beratung

Veranstaltungsort

Hohenheim
Tagungszentrum Hohenheim, Paracelsusstr. 91, 70599 Stuttgart

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fachtag

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

professionelle Biografiearbeit / Fachtag

Ziel der Veranstaltung

Das Kernstück dieses Fachtages bildet die Präsentation von kreativen Techniken, die den Zugang zu persönlichen Ressourcen anregen und diese für den Beratungsprozess nutzbar machen.

Referent/-innen

Ansgar Röhrbein

Beschreibung


Das Leben im 21. Jahrhundert bietet für viele Menschen ungezählte Möglichkeiten. Gleichzeitig hält es reichlich Unsicherheiten bereit: Ausbildungen halten nicht mehr ein Leben lang, Zeitverträge führen zu Patchwork-Biografien, Lebensplanung wird zum Lotteriespiel.

Wer Menschen in ihrer Entwicklung begleitet, muss ihnen die richtigen Fragen zur Verfügung stellen: Wer bin ich? Was macht mich aus? Wo komme ich her? Wo will ich hin?

Ansgar Röhrbein gibt einen praxisorientierten Einblick in die professionelle Biografiearbeit. Er erklärt Grundbegriffe wie Identität, Autonomie, Selbstwert, Ressource, Gedächtnis, beschreibt Voraussetzungen, Sinn und Stärken der Biografiearbeit und liefert Anleitungen für die Praxis in verschiedenen Arbeitskontexten: Berufs- und Studienberatung, Familien- und Lebensberatung können genauso den Rahmen für biografisches Arbeiten bilden wie der Allgemeine Soziale Dienst. Biografiearbeit ist dabei mit allen Altersgruppen möglich, sei es in der Begleitung von Pflege-, Adoptiv- und Heimkindern oder in der Hospizarbeit.

Im Sinne der (Wieder-) Entdeckung der Biographien und Ressourcen von Vorfahren ist der Fachtag auch noch unterschrieben mit dem Wort „Un-Sterblich“. Die Kräfte wirken weiter, auch wenn wir nicht mehr da sind und diese wollen wir dann auch mit unterschiedlichen Workshops in den Blick nehmen.

Telefonnummer

07031 - 29 619 11

Link zu weiteren Informationen

https://www.mutpol-boeblingen.de/fobis/fachtage/2020.html

Anmeldung über

https://www.mutpol-boeblingen.de/fobis/fachtage/2020.html

Letzte Aktualisierung: 26.05.2020