Zurück zur Übersicht

Agil führen – aus systemischer Sicht – neuer Termin in Kürze

12.03.2020 - 03.04.2020 | Weiterbildung

Veranstalter

Institut systeam

Veranstaltungsort

Fulda
Instutut sys.team Lindenstraße 33a 36037 Fulda

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Systemisch führen

Ziel der Veranstaltung

Der Workshop vermittelt grundlegende Aspekte und konkrete Ideen, die das agile Führen als spannende und zielführende Ergänzung der „klassischen“ Führungsinstrumente zeigt. Neu und spannend sind auch viele Werkzeuge und Techniken, die beim agilen Führen eingesetzt werden – vor allem die zur Kundenfokussierung.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an alle Führungskräfte, die neugierig und offen für neue Impulse und gemeinsamen Austausch sind.

Referent/-innen

Manfred Schwarz

Beschreibung

Alle reden von Agilität – aber was ist damit eigentlich gemeint? Wenn es um agiles Arbeiten geht, denken viele an Modelle wie Scrum, Prototyping u.ä. aus der IT. Doch es geht dabei um einen viel umfassenderen systemischen Prozess, der sich nicht nur im IT-Bereich beobachten und anwenden lässt. Agile Systeme sehen sich selbst als Teil eines größeren Systems und Kontextes an. Die Aktivitäten des agilen Systems führen zu Weiterentwicklung und Wandel, der sich intern und auch im übergeordneten System und Kontext auswirkt und als Selbstorganisationsprozess wirkt. Agiles Denken fußt auf der Erkenntnis, dass es wesentlich einfacher ist, einen kleinen Bissen zu verdauen als einen großen. Übertragen auf Führung bedeutet das: Es macht Sinn, ein großes Projekt, einen großen Prozess in mehreren Teilen zu entwickeln und die Steuerungskompetenzen der Beteiligten zu nutzen. Denn beim agilen Führen ist die Führungskraft vor allem als Prozessbegleiter gefragt – ganz im Sinne der Begleitung eines Lernprozesses. Das braucht Flexibilität um die Dynamik zu nutzen und kurz getaktete Abstimmungen der Beteiligten untereinander – ganz ohne Coach oder Führungskraft. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an konkreten Beispielen selbst agil arbeiten – und sich über Fragen der Implementierung in die eigene Organisation austauschen. Inhalte: Ganz grundlegend: Systemisches Denken und die acht Rollen einer Führungskraft; Das agile Manifest und agile Werte; Der agile Prozess und seine Herausforderungen; Klassische vs. agile Methoden: Unterschiede im Überblick; Die achte Rolle einer Führungskraft: der Prozessbegleiter; Sind Sie – und Ihr Team – fit fürs Agile?; Teams agiler machen; Agile Werkzeuge wie Task Board, Daily Standup-Meetings, User Story, Definition of Done etc.; Ganz praktisch: Mit Personas und Nutzerwünschen (User Stories) Lösungs-„Prototypen“ entwickeln, bspw. für Teambesprechung und aktuelle Anliegen und Aufgabenstellungen der Teilnehmer/-innen; Zweiter Prototyp: Im zweiten Teil des Workshops gibt es unter anderem die Gelegenheit, die entwickelten „Prototypen“ auf das nächste „Level“ zu heben Inhalte

Telefonnummer

0661 242612 oder: 0661 90156190

Link zu weiteren Informationen

www.institut-systeam.de

Anmeldung über

Website

Letzte Aktualisierung: 13.08.2020