Berufsrisiko Sekundäre Traumatisierung? Existenzielle Berührung und Selbstfürsoge in psychosozialen Arbeitsfeldern

Veranstaltungsdetails