Das Konflikt-Lösungs-Modell (KLM)

05.10.2017 - 07.10.2017 | Seminar

Veranstalter

istob-Zentrum

Veranstaltungsort

81677 München

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

für Beratung, Mediation und Therapie

Zielgruppe

Interessierte Personen, die in psychosozialen Kontexten tätig sind, als (Psycho-)TherapeutInnen, ÄrztInnen, BeraterInnen, TrainerInnen, Coaches, SupervisorInnen usw.; TeilnehmerInnen systemischer Weiterbildungskurse

Referent/-innen

Hans Brunner und Josef Heck

Beschreibung

Konflikte treten in allen Bereichen des privaten und gesellschaftlichen Lebens auf, zwischen unterschiedlichen Werten einer Person, zwischen Personen, Teams, Parteien, Staaten. Obwohl inhaltlich äußerst unterschiedlich, weisen sie überall dieselbe Grundstruktur auf: Den Unterschied bzw. den Gegensatz zwischen zumindest zwei Werten. Im KLM sind die theoretischen Positionen des Differenzdenkens Spencer-Browns, der Aussagenlogik und der Systemtheorie Luhmanns mit systemisch-lösungsorientierten praktischen Vorgehensweisen verbunden. Es dient der professionellen Gestaltung einer differenzierenden Konfliktlösungskommunikation mit einzelnen KlientInnen und mit PartnerInnen in unterschiedlichen Settings von Beratung, Mediation und Therapie. Im Workshop wird nach knapper Einführung in die theoretischen Grundlagen Schritt für Schritt die Praxis der Lösung latenter und manifester, psychischer und sozialer Konflikte in Form von Demonstrationen und Übungen vermittelt. Es wird gezeigt, wie bei konkreten Konflikten ein 16-facher Lösungsmöglichkeitenraum zur Entscheidungsfindung und Lösungskonstruktion in einem zeit- und in einem raumbezogenen Prozess entfaltet werden kann. Letzterer in Form einer Struktur-Aufstellung mit den KlientInnen selbst. Die Referenten beziehen sich auf ihr Buch: Triff eine Entscheidung! Das Arbeitsbuch zum Konflikt-Lösungs-Modell in Beratung, Mediation und Therapie. (Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2016)

Telefonnummer

089-5236343

Link zu weiteren Informationen

www.istob-zentrum.de

Anmeldung über

info@istob-zentrum.de