Die Kunst und das Handwerk der Veränderung in Organisationen und anderen komplexen Systemen

07.09.2017 - 09.09.2017 | Seminar

Veranstalter

zsfb meets GAIT: “THE ART AND CRAFT OF PROMOTING CHANGE AND TRANSFORMATION IN ORGANIZATIONS AND OTHER COMPLEX SYSTEMS” Eugenio Molini & Miriam Moreno

Veranstaltungsort

69115 Heidelberg
Gaisbergstraße 3

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Ziel der Veranstaltung

You will get acquainted with the basics of the art and craft of changing and transforming organizations and other complex systems that will allow you to increase the effects and results of your interventions. At the same time you diminish the negative impact of change processes such as that you diminish the suffering that your efforts cause in those that will be affected by the changes you promote, and the harm you may suffer when you meet the resistance. The model follows four stages: Attention – Intention – Intervention – Withdrawal, and five “arts and crafts”: 1. Data harvesting through multiple channels and multiple scales of system. 2. Formulation of change hypothesis. 3. Depiction of a desired future through results and effects 4. Design and facilitation of change/transformational processes and meetings. 5. Withdrawal to the core of your motivation to transform and the organizations mission. Apart from presenting the basic arts and crafts, some participants will be invited to present real cases that they are currently working on, giving all present the opportunity to apply what they have learned to real cases. // Im Seminar möchten wir die Gelegenheit bieten, sich anhand des GAIT-Modells mit der Kunst und dem Handwerk der Gestaltung von Veränderungs- und Transformationsprozessen zu auseinanderzusetzen. Ziele des Modells und der damit verbundenen Methodik ist es Veränderungen wirkungsvoll zu begleiten, die negative Betroffenheit der Beteiligten zu verringern und gleichzeitig auch die Akteure der Veränderungen in Ihrem Umgang mit Widerstand zu stärken. Das im Workshop vorgestellte Modell ist in folgende Phasen unterteilt: Aufmerksamkeit – Intention – Intervention – Rückzug. 5 „Arts and Crafts“ begleiten diese Phasen: 1. Informationssammlung durch multiple Kanäle und verschiedene Skalierungsebenen 2. Formulierung von Hypothesen für gelingende Veränderungen 3. Beschreibung der angestrebten Zukunft mithilfe von erwarteten Ergebnissen und Effekten 4. Design und Durchführung von Veränderungs-/Transformationsprozessen und Meetings 5. Rückbesinnung auf den Kern der eigenen Motivation für die Veränderung sowie auf die Mission der Organisation Neben der Vermittlung dieser grundlegenden „arts and crafts“ werden die Teilnehmenden eingeladen, eigene aktuelle Fälle vorzustellen und diese gemeinsam in der Gruppe mit den Workshop-Inhalten zu bearbeiten und zu reflektieren.

Zielgruppe

You are committed to transform the organization where you work, the community you are a part of or the territory where you live. You intervene at any or several scales of system (local, regional, national, continental or even global scale), aiming to transform social, ecological, economical or political processes. Sometimes you are enthusiastic and feel that no task is too big. Some other times, the resistances you meet make you feel angry, sad, hurt, or even defeated. But you keep going, aiming always to go beyond cosmetic changes and the mere achievement of results. If you see yourself in this description, most probably you are driven by an deep inner motivation, your “Calling to Transform”. // Für alle “Akteure des Wandels” die Veränderungsprozesse innerhalb Ihrer Organisation, Ihrer Community oder innerhalb Ihrer Region gestalten und auf verschiedenen “Systemebenen” (lokal, regional, national, kontinental, oder sogar global) intervenieren.

Referent/-innen

Eugenio Molini, Miriam Moreno

Beschreibung

What we will focus on during the workshop The overall focus is on how to promote, manage and facilitate change processes, increasing the impact of your interventions while at the same time diminishing the suffering of those that will be affected and your own. Content: Your “Calling to Transform”. The Field emerging from the contact between your calling to transform and the system you intervene in. Switching back and forth between a Systemic approach and a Field approach. The cycle at multiple Scales of System: Attention - Intention - Intervention - Withdrawal. Attention. Attention kidnappers and blind spots. Comfort zones regarding Scales of System. Understand phenomena at multiple scales of system in terms of change and continuity. Intention: The emerging intentions of different stakeholders at multiple scales of system and multiple time-scales. Intentional strategies for “Bounded Structured Systems” and “Fuzzy Enmeshed Systems” Intervention: Intervene at the right scale of system for maximal impact and minimal effort, in accordance with the emerging intentions. Withdrawal: Closing processes, projects and interventions at multiple scales of system. Re-connecting with your “Calling to Transform”. Silence. // Der Fokus im Workshop: Der übergeordnete Fokus liegt auf der Frage, wie man Veränderungsprozesse anstoßen, managen und begleiten soll, wenn man auf der einen Seite den Effekt der eigenen Interventionen vergrößern und zugleich „das Leiden“ der Betroffenen und der Akteure selbst verringern möchte. Inhalte Ihr „Ruf nach Transformation“ Das Feld, das aus dem Kontakt zwischen Ihrem Ruf und dem System, in dem Sie intervenieren, entsteht Changieren zwischen einem systemischen und einem feldtheoretischen Ansatz Der Kreislauf der multiplen Skalierungsebenen in Systemen: Aufmerksamkeit – Intention – Intervention – Rückzug Aufmerksamkeit: Aufmerksamkeits-Kidnapper und blinde Flecken. Komfortzonen in den Skalierungsebenen. Das Verständnis von Phänomenen auf multiplen Skalierungsebenen in Bezug auf Veränderung und Beständigkeit Intention: Die Intentionen verschiedener Stakeholder auf multiplen Skalierungsebenen und in multiplen Zeitachsen. Intentionale Strategien für „Bounded Structured Systems“ („geschlossene Systeme“’) und „Fuzzy Enmeshed Systems“ („Offene, vernetzte Systeme“) Intervention: Intervenieren Sie in Übereinstimmung mit den gefundenen Intentionen auf der richtigen Skalierungsebene für den maximalen Effekt und zugleich mit dem geringsten Aufwand. Rückzug: Abbinden von Prozessen, Projekten und Interventionen auf multiplen Skalierungsebenen. Wieder-Verbindung mit Ihrem „Ruf nach Transformation“. Stille. // Seminarsprache ist Englisch!

Telefonnummer

++49 (0) 6221 / 41 82 36

Link zu weiteren Informationen

https://www.systemiker.com/html/gait.html