Einführung in die Emotionsfokussierte Paartherapie 2017

14.03.2017 - 15.03.2017 | Seminar

Veranstalter

Helm Stierlin Institut e.V.

Veranstaltungsort

Helm Stierlin Institut, Heidelberg
Veranstalter: Helm Stierlin Institut, Schloß Wolfsbrunnenweg 29, 69118 Heidelberg, info@hsi-heidelberg.de Veranstaltungsort: Praxis Dr. Retzlaff, Im Weiher 12, 69121 Heidelberg

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Systemische Therapie

Diese Veranstaltung kann die Voraussetzungen erfüllen, um eine SG-Nachweis beantragen zu können.

Zielgruppe

offen für alle Interessierten

Referent/-innen

Prof. Volker Thomas, Direktor des Couple and Family Therapy Program, The University of Iowa, Sozialarb., Familientherapeut, Lehrtätigkeit in den USA, Deutschland, Türkei u.a.m., ehem. Präsident der American Family Therapy Academy (AFTA).

Beschreibung

Die Emotionsfokussierte Therapie gilt allgemein als eine der wirksamsten Formen von Paartherapie. Der Ansatz ist integrativ, und Konzepte der humanistischen Therapie, der Bindungstheorie und der systemischen Therapie werden verbunden. Zentraler Fokus ist die emotionale Bindung zwischen den Partnern. Beziehungsprobleme werden als Folge einer Verletzung der gegenwärtigen Bindungsbeziehung verstanden. Das Vorgehen ist auf die Interaktionen im Hier-und-Jetzt ausgerichtet. Therapeut und Klienten versuchen, wiederkehrende Muster auf dem Hintergrund der Geschichte von Bindungserfahrungen bzw. der Verletzung von Bindungsbedürfnissen zu verstehen, anzuerkennen und aufzulösen. Im Seminar wird ein Überblick über die Emotionsfokussierte Paartherapie gegeben, außerdem wird mit Hilfe von Videos und gegebenenfalls in Live-Interviews das therapeutische Vorgehen veranschaulicht. 2017/2018 wird es einen Fortführungskurs mit 3 Blöcken geben (nähere Infos unter Fortbildungsreihen auf der Frontpage). Dort wird in den Fortbildungsblöcken 2-4 das Material des Einführungsseminars vertieft, und die Anwendung an konkreten Fälle dargestellt.

Telefonnummer

06221/71409-0

Link zu weiteren Informationen

http://www.hsi-heidelberg.com/seminare/seminar.php?sid=120

Anmeldung über

schriftlich per Mail oder per Post oder Fax