Menü Suche
Zurück zur Übersicht

EMI 2

26.10.2018 - 27.10.2018 | Seminar

Veranstalter

IEF, Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung

Veranstaltungsort

Zürich

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Ziel der Veranstaltung

EYE MOVEMENT INTEGRATION: eine neue Methode, um wiederkehrende und negative traumatische Erinnerungen zu überwinden

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an erfahrene therapeutisch Tätige, insbesondere Psycho- und TraumatherapeutInnen, ÄrztInnen, NotfallpsychologInnen.

Referent/-innen

Eva Pollani, MSc., Hypnosetherapeutin, Lehrtrainerin und Supervisorin für Ego State Therapie, akkreditierte EMI-Trainerin

Beschreibung

EMI ist ein psychotherapeutisches Verfahren, das den Klientinnen und Klienten in relativ rascher Zeit ermöglicht, sich von der Last noch unverarbeiteter traumatischer Erinnerungen zu lösen. Nach dem Einführungsworkshop und entsprechender Zeit zum Üben und Erfahrungen sammeln bietet der Aufbau Gelegenheit, sich tiefer in die Materie einzuarbeiten. Das beinhaltet Struktur und Integration in den therapeutischen Alltag, Umgang mit „resistenten“ Symptomen und die Anwendung bei psychiatrischen Störungsbildern. Mit vielen praktischen Übungen und unter persönlicher Supervision der Leiterin gelingt ein qualitativ hoher Wissenstransfer, sodass TeilnehmerInnen unmittelbar nach dem Workshop auch schwierigere Behandlungen mit EMI durchführen können.

Telefonnummer

0041443628484

Link zu weiteren Informationen

http://www.ief-zh.ch/angebote/Anerkannte-Weiterbildungen-und-Diplomlehrgaenge/Hypnosystemische-Fortbildung#detail&key=719&name=1788%20%2F%20HTSE-18-009%20%2F%20EMI%202

Anmeldung über

www.ief-zh.ch

Letzte Aktualisierung: 14.07.2017