Fortbildungsreihe „Systemisch orientierte Fachkraft im Kinderschutz“ 2017

12.01.2017 - 22.07.2017 | Fortbildung

Veranstalter

Helm Stierlin Institut e.V.

Veranstaltungsort

Helm Stierlin Institut, Heidelberg
Helm Stierlin Institut e.V Schloß Wolfsbrunnenweg 29 69118 Heidelberg

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Zielgruppe

Fachkräfte aus Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Justiz, Polizei etc. die im direkten Klientenkontakt oder indirekt in der Beratung und Koordination anderer Fachleute mit Fragen des Kinderschutzes befasst sind. Vorkenntnisse in Systemischer Beratung werden nicht erwartet.

Referent/-innen

Kursleiter: Ansgar Röhrbein GastdozentInnen: Andreas Eickhorst Annika Falkner Cornelia Holldorf Thomas Meysen Günther Uch

Beschreibung

Spätestens mit dem Startschuss des Bundeskinderschutzgesetzes (BuKiSchG) und dem Gesetz zur Kooperation und Vernetzung im Kinderschutz (KKG) sind die Erwartungen an die Einrichtungen und Fachkräfte, die mit Kindern arbeiten, verbindlicher formuliert. Unter Berücksichtigung der bisherigen Strukturen soll ein zuverlässiges Netzwerk weiter ausgebaut werden und zu einem Kinderschutz in gemeinsamer Verantwortung beitragen. In gemeinsamen Vereinbarungen sollen die Wege, Rollen und Verantwortlichkeiten beschrieben und geregelt werden. In dieser neuen kleinen Reihe bieten wir den interessierten Fachkräften aus (Sozial-)Pädagogik, Sozialarbeit, Psychologie, Justiz und Beratung/Therapie eine Einführung in die rechtlichen Grundlagen und systemisch orientierte Konzepte des modernen Kinderschutzes. Im Fokus steht dabei insbesondere ein wohlwollender Kinderschutz im Dialog mit den Eltern. Die TeilnehmerInnen werden darin geschult, sich innerhalb der komplexen Rahmenbedingungen zwischen dem Verdacht einer Kindeswohlgefährdung und der Einhaltung des Datenschutzes sicherer zu bewegen und anderen KollegInnen hilfreich zur Seite stehen zu können. Durch zahlreiche Übungen gestärkt, entwickeln die TeilnehmerInnen ihren eigenen Leitfaden für die Gesprächsführung in kritischen Situationen und der (kollegialen) Fachberatung.

Telefonnummer

06221/71409-0

Link zu weiteren Informationen

http://www.hsi-heidelberg.com/weiterbildung/kinderschutz/schwerpunkte

Anmeldung über

schriftlich per Mail oder per Post oder Fax