Menü Suche
Zurück zur Übersicht

Gemeinsam sind wir hilf-reich!? Chancen, Risiken und Nebenwirkungen in der Kooperation von Jugendhilfe und Gesundheitswesen

26.09.2018 - 26.09.2018 | Tagung

Veranstalter

DGSF und die vier Bundesfachverbände für Erziehungshilfen AFET, IGfH, EREV und BVkE

Veranstaltungsort

Köln
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3, 50668 Köln. (10-16 Uhr) Es gibt noch freie Plätze!

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Tagung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Kooperation

Ziel der Veranstaltung

Ausgehend von Fragen wie „Wer definiert eine pädagogische oder medizinische Zuständigkeit anhand welcher Bedarfe von Kindern? Wer agiert wann mit wem, mit welchem Auftrag und in welcher Rolle – und wer bezahlt das Ganze?“ sollen während dieser Veranstaltung konstruktive Handlungswege aufgezeigt und entsprechende fachliche und politische Forderungen gestellt werden.

Zielgruppe

Interessierte aus den Arbeitsfeldern Jugendhilfe, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendmedizin und aus therapeutischen Heilberufen

Beschreibung

Eine stärkere Kooperation und Abstimmung von Gesundheits- und Jugendhilfe ist unabdingbar, um Unterstützung für Familien leisten zu können, wie beispielsweise die aktuelle Diskussion um die gesetzliche Weiterentwicklung des Kinderschutzes zeigt. Auch die Debatte zwischen der Jugendhilfe und der Eingliederungshilfe sowie die Diskurse rund um das „inklusive SGB VIII“ zeigen: Die Orientierung des fachlichen und politischen Handelns an den Bedürfnissen und Bedarfen des Kindes erfordert im Alltag eine enge und konstruktive Kooperation zwischen der Jugendhilfe und dem Gesundheitswesen.

Telefonnummer

0511-39088111

Link zu weiteren Informationen

https://www.dgsf.org/aktuell/termine/termine/gemeinsam-sind-wir-hilf-reich

Anmeldung über

https://www.erev.de/fortbildungen/2018-inhalt-und-anmeldung.html

Letzte Aktualisierung: 06.09.2018