Grundlagen der Traumatherapie

09.11.2015 - 13.11.2015 | Fortbildung

Veranstalter

IF Weinheim

Veranstaltungsort

Karlsruhe

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Trauma

Zielgruppe

Offen für alle Interessierten

Referent/-innen

Angelika Pannen-Burchartz

Beschreibung

Systemisches Arbeiten mit traumatisierten Menschen im therapeutischen oder sozialpädagogischen Kontext In Beratungsstellen, in der Sozialpädagogischen Familienhilfe, in der klinischen Praxis begegnen uns Menschen, die traumatisiert sind. Traumatisierende Ereignisse, wie Unfälle, Gewalterfahrungen, sexueller Missbrauch oder Vernachlässigung, Krieg, Flucht und Vertreibung, lösen bei einem Teil der Menschen Traumafolgestörungen aus, die oft erst nach Monaten oder Jahren zutage treten. Das Seminar hilft, Traumatisierungen zu erkennen, und es gibt Ausbildungsteilnehmern Sicherheit für die Behandlung, um diese in die richtigen Wege zu leiten. In diesem Seminar werden Grundlagen der klassischen Traumatherapie vermittelt. Trauma in Verbindung mit Psychosomatik Die Wichtigkeit von frühen Bindungsmustern Symbiosetraumata Resilienzkonzepte Der Egostates-Ansatz Sie werden mit der Systemischen Therapie und deren Methoden und Sichtweisen für eine praktische Umsetzung zusammengebracht. Für dieses Seminar können die Teilnehmer eigene Fälle aus ihrer praktischen Arbeit und jede Menge Interesse an Selbsterfahrung mitbringen.

Link zu weiteren Informationen

http://if-weinheim.de/seminare/wahlseminare-der-lehrtherapeuten-ab-2015.html

Anmeldung über

http://if-weinheim.de/seminare/wahlseminare-der-lehrtherapeuten-ab-2015.html