Zurück zur Übersicht

Hypnose, Schmerz und Placebo – im systemischen Kontext

28.02.2022 - 01.03.2022 | Fortbildung

Veranstalter

IEF, Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung

Veranstaltungsort

Zürich, Schweiz

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Ziel der Veranstaltung

Ziel ist, Therapeut*innen neugierig darauf zu machen, «wie» der Patient seine Schmerzen macht, und wie diese Beobachtungen utilisiert und ins Leben des Patienten (auch systemisch) eingebaut werden können.

Zielgruppe

sich mit Schmerz befassende Therapeuten (Psycho -, Physio-, Bewegungstherapeuten)

Referent/-innen

Gisela Perren-Klingler, Dr. med. Fachärztin Psychiatrie und Psychotherapie

Beschreibung

Hypnose und Schmerz haben mit Körperzuständen zu tun; Hypnose und Placebo sind mit dem Körper befasste häufig nützliche Interventionsmodi bei Schmerzen. Dass das soziale Umfeld etwas bei der Schmerzwahrnehmung und dem Umgang damit einen nicht unwichtigen Einfluss hat, wissen wir auch. Die Unterscheidung zwischen akutem und chronischem Schmerz spielt auch eine wichtige Rolle. Was genau ist Placebo? Funktioniert Hypnose gleich, ähnlich, oder ganz anders? Verschiedene Techniken für den ökologischen Umgang mit Schmerzen werden geübt, deren Indikation und Einbettung im systemischen Kontext angesehen.

Telefonnummer

+41 44 362 84 84

Link zu weiteren Informationen

https://www.ief-zh.ch/Home/Alle-Angebote#detail&key=1179&name=2186HTSE-22-010HypnoseSchmerzundPlacebo-imsystemischenKontext

Anmeldung über

https://www.ief-zh.ch/Hypnosystemische-Fortbildung

Letzte Aktualisierung: 14.06.2021