Menü Suche
Zurück zur Übersicht

ifs Essen: Fortbildung Systemische Traumapädagogik

27.06.2019 - 07.09.2019 | Fortbildung

Veranstalter

ifs Essen

Veranstaltungsort

Essen

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Trauma, Pädagogik

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, ErzieherInnen und Heilpädagog­Innen im Umfeld von stationären, ambulanten und beratenden Einrichtungen im Kinder- und Jugend­hilfebereich, pädagogischen Familienhilfeeinrichtungen sowie sozialpsychiatrischen Institutionen.

Referent/-innen

Anke Nottelmann & Mike Clausjürgens

Beschreibung

Der Umgang mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und traumatisierten Familiensystemen prägt für Mit­arbeiterInnen von Jugendhilfe- und Betreuungseinrichtungen sehr oft und zunehmend den Arbeitsalltag. Das Erkennen von Traumafolgestörungen, ein adäquater Umgang damit sowie basale Stabilisierungs- und Imaginationstechniken gehören zum Handwerkszeug um eine optimale Unter­stützung von traumatisierten Kindern, Jugendlichen und traumatisierten Familiensystemen an­bieten zu können. Die Fortbildung verbindet eine fundierte praxisorientierte traumapädagogische Ar­beit und systemische Sichtweisen und Methodik. Termine: Block 01 Do, 27.06.19 - Sa, 29.06.19 Block 02 Do, 05.09.19 - Sa, 07.09.19

Telefonnummer

0201 848 65 60

Anmeldung über

www.ifs-essen.de

Letzte Aktualisierung: 15.03.2019