Menü Suche
Zurück zur Übersicht

ifs Essen: Systemische Traumapädagogik

14.02.2019 - 20.03.2019 | Fortbildung

Veranstalter

ifs Essen

Veranstaltungsort

Essen

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Traumapädagogik

Zielgruppe

MitarbeiterInnen in ambulanten und (teil-)stationären Kinder- und Jugendkontexten

Referent/-innen

Anke Nottelmann Ruth Lindner

Beschreibung

Der Umgang mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und traumatisierten Familiensystem prägt für MitarbeiterInnen von Jugendhilfe- und Betreuungseinrichtungen sehr oft und zunehmend den Arbeitsalltag. Das Erkennen von Traumafolgestörungen, ein adäquater Umgang damit sowie basale Stabilisierungs- und Imaginationstechniken gehören zum Handwerkszeug um eine optimale Unterstützung von traumatisierten Kindern, Jugendlichen und traumatisierten Familiensystemen anbieten zu können. Die Fortbildung verbindet eine fundierte praxisorientierte traumapädagogischen Arbeit und systemische Sichtweisen und Methodik. Kosten: 780,00 Euro (zzgl. Unterkunft und Verpflegung)

Telefonnummer

0201 8486560

Link zu weiteren Informationen

www.ifs-essen.de

Anmeldung über

www.ifs-essen.de

Letzte Aktualisierung: 22.06.2018