Menü Suche
Zurück zur Übersicht

2019-05 MS: Methodenseminar Sandspiel – Grundlagenseminar – „Ein Lichtblick im Alltag – Das Sandspiel“

22.03.2019 - 24.03.2019 | Fortbildung

Veranstalter

FoBiS - Systemisches Institut für Bildung, Forschung und Beratung

Veranstaltungsort

Sandspielakademie, Münsingen-Apfelstetten
Bergackerweg 12, 72525 Münsingen-Apfelstetten

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Sandspiel, Systemische Beratung und Therapie

Ziel der Veranstaltung

Dieses Einführungsseminar in das Sandspiel wird einen ersten theoretischen und praktischen Ein- und Überblick geben. Das Sandspiel ermöglicht eine neue Herangehensweise an Themen und Gefühle, die schwer zu versprachlichen oder noch nicht erfasst worden sind. Dabei bekommt auch das Bauen eigener Sandbilder immer wieder Raum. Besonders wichtig ist das Betrachten eines Bildes. Mit Achtsamkeit, Zurückhaltung, aber auch Neugier kann ein Bild beschrieben werden, ohne zu werten. Die konkrete Umsetzbarkeit und Nutzbarkeit in speziellen pädagogischen Settings (Schule, Beratungsstelle, HzE) wird ebenfalls im Fokus sein.

Zielgruppe

SchulsozialarbeiterInnen, PädagogInnen im beraterischen/sozialtherapeutischen Bereich und angrenzender Arbeitsfelder.

Referent/-innen

  • Monika Heinzel-Junger
  • Regina Groth

Beschreibung

Die Sandspieltherapie hat längst Einzug in die Systemische Beratungs- und Therapiearbeit gefunden. Was leicht und spielerisch aussieht, hat erstaunliche Tiefenwirkung. Szenen entstehen in einem Sandkasten und zeigen nonverbal die Befindlichkeit beim Erschaffenden. Im pädagogischen Alltag lässt sich das Sandspiel in die Arbeit mit den unterschiedlichsten Zielgruppen (auch in der Schule) wunderbar integrieren, und kann Leichtigkeit, manchmal auch kleine Erleuchtungen mit sich bringen. Beim Bauen geschieht Sichtbarmachen von geheimen Wünschen und Lebensplänen, der eigenen Rolle, eigener Ressourcen. Das Bauen kann Spannungen, Ängste und festgefügte Vorstellungen lösen, selbst akuten Stress abbauen. Im Tun kann das, was sonst als verfestigt und belastend erscheint, in Bewegung geraten, sich neu sortieren und anordnen. Das Sandspiel kann Sicherheit und Geborgenheit geben, die Persönlichkeit und das Selbstwertgefühl stärken.


Ziele

Inhalte und Methoden

  • Kleiner Überblick: Die Entstehungsgeschichte des Sandspiels
  • Welche Bedeutung und Dynamik haben Symbole?
  • Wie versteht sich die Rolle des Beraters/der Beraterin?
  • Der Sandkasten und seine Ausstattung – was gehört dazu?
  • Wie betrachtet man ein Sandbild?
  • Praktische Übungseinheiten – Bauen eigener Sandbilder
  • Welche Möglichkeiten gibt es in verschiedenen pädagogischen Settings?

Telefonnummer

07031 / 29 619 11

Link zu weiteren Informationen

https://www.mutpol-boeblingen.de/fobis/seminare/methodenseminare-ms.html

Anmeldung über

https://www.mutpol-boeblingen.de/fobis/seminare/methodenseminare-ms.html

Letzte Aktualisierung: 26.10.2018