Zurück zur Übersicht

Paare und Trauma

28.10.2020 - 29.10.2020 | Seminar

Veranstalter

istob-Zentrum

Veranstaltungsort

München
istob–Zentrum für Systemische Therapie, Supervision und Beratung Brahmsstraße 32 81677 München

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Was es schwer und was es leichter macht

Ziel der Veranstaltung

Michaela Huber lässt die Teilnehmer*innen teilhaben an ihren Erfahrungen und ihrem methodischen Vorgehen. Unter Einbezug der Teilnehmer*innen wird anhand von Fallbeispielen das Vorgehen dargestellt und reflektiert.

Zielgruppe

Berater*innen, Psychotherapeut*innen, Ärzt*innen, Seelsorger*innen, Mitarbeiter*innen in psychosozialen Arbeitsfeldern, die mit Trauma und / oder Paaren zu tun haben.

Referent/-innen

Michaela Huber

Beschreibung

Wer Gewalterfahrungen in eine Partnerschaft mit einbringt, wird es vermutlich nicht leicht haben – und der / die Partner*in auch nicht. Häufig wiederholen Paare die erlebten Bindungsmuster oder sie suchen das „ganz Andere“ und bauen doch wieder eine ähnliche Beziehungsstruktur auf. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit Partnerschaften, in die mindestens eine Person traumatische Erfahrungen einbringt. In diesen Beziehungen fühlen sich die Partner oft in den alten Mustern gefangen und verstrickt. Zugleich bieten sie auch ein großes Potential an heilsamen Ressourcen. Diese Potentiale, Ressourcen und Gestaltungsmöglichkeiten zu entdecken, dabei hilft uns Michaela Huber in diesem Forum.

Telefonnummer

+49-(0)89 – 5 23 63 43

Link zu weiteren Informationen

https://istob-zentrum.de/

Anmeldung über

https://istob-zentrum.de/forum-mit-michaela-huber/

Letzte Aktualisierung: 23.02.2020