Selbst-“Inspektion”

05.11.2015 - 07.11.2015 | Seminar

Veranstalter

Zentrum für systemische Forschung und Beratung GmbH

Veranstaltungsort

Heidelberg
Gaisbergstr. 3 69115 Heidelberg

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Referent/-innen

Hans Rudi Fischer Jürgen Bonath

Beschreibung

Im Zentrum des Seminars steht die Arbeit mit und an der eigenen Biografie, den gelebten und ungelebten Bedürfnissen, den erhofften und unverhofften Zielen, die dem eigenen Leben das Gepräge geben. Es werden verschiedene Methoden erprobt, die Phantasie aus dem Gängelband der Rationalität zu befreien, um bisher Unerhörtes hörbar und produktiv zu machen. Um auch die eigene leibliche Erfahrung zu nutzen, werden die Teilnehmer in das Bogenschießen eingeführt. Das Bogenschießen ermöglicht einen Blick, durch den eigenen Leib, auf sich selbst und das eigene Zielfindungsverhalten. Den eigenen Standpunkt, das „Sich-vor-das-Ziel-stellen“, die Haltung(en) zum Ziel und zur Zielerreichung werden auf diese Weise leiblich erlebbar und vor allem: trefflich erfahr- und besprechbar. Im Verlauf des Seminars kommen verschiedene Methoden der Biografiearbeit, Metaphernarbeit, Reflexions- und Selbstflexionsmethoden, Arbeit mit Lebensgeschichten und Genogramm, Input der Dozenten, viele Übungen, Einzel- und Gruppenreflexion und Körperübungen beim Bogenschießen zum Einsatz. Die Struktur des Seminars sieht einen sich wiederholenden Wechsel zwischen Einzel-, Gruppen- und Bogenschießübungen vor.

Telefonnummer

06221-418236

Anmeldung über

www.systemiker.com