Menü Suche
Zurück zur Übersicht

Seminar – „Getting the Train on track“: Sich mit einer neuen Familie auf den Weg machen

22.09.2018 - 23.09.2018 | Seminar

Veranstalter

Berliner Institut für Familientherapie (BIF)

Veranstaltungsort

Berlin
Dudenstr. 10 10965 Berlin

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Referent/-innen

Peter Rober,PhD Peter Rober ist klinischer Psychologe, Familientherapeut und Dozent für Familientherapie am Context-Center for Marital and family therapy in Leuven, Belgien. 2017 veröffentlichte er das Buch “In therapy together: Family therapy as a dialogue”

Beschreibung

Therapie zielt darauf ab, Räume zu eröffnen für Geschichten von Klient*innen, die bisher noch nicht erzählt wurden. Familientherapie – als ein Multipersonendialog – beinhaltet die spezifische Herausforderung, Raum zu schaffen für die Geschichten allerFamilienmitglieder.Wie können wir zur Entwicklung eines solchen Raumes beitragen, insbesondere wenn wir wissen, dass es Ambivalenz in der Familie gibt und dass einige Familienmitglieder zögern, was sie zum familientherapeutischen Projekt beitragen wollen? In diesem praxisorientierten Workshop werden wir uns mit dem Beginn einer Familientherapie beschäftigen. Wie wir starten und den Zug so bald wie möglich aufs richtige Gleis bringen können. Wir werden die Arbeit des/der Familientherapeuten/in im gegebenen Moment betrachten und sowohl die Positionierung des/der Therapeuten/in, seine/ihre Strategien und Interventionen, aber auch seine/ihre Verletzlichkeiten und Möglichkeiten beim Einsetzen des eigenen Selbst in den Blick nehmen.Der Workshop findet in englischer Sprache statt, bei Bedarf wird übersetzt.

Telefonnummer

030 2164028

Link zu weiteren Informationen

http://www.bif-systemisch.de/fortbildung.html

Anmeldung über

http://www.bif-systemisch.de/fileadmin/bif/dokumente/wochenendseminare/Anmeldeformular_website.pdf

Letzte Aktualisierung: 22.01.2018