Start der Weiterbildung in systemischer Therapie 2014

25.04.2014 - 26.04.2014 | Weiterbildung

Veranstalter

Institut für systemische Theorie und Praxis (ISTUP) Frankfurt

Veranstaltungsort

Offenbach am Main
Bernardstraße 112, 63067 Offenbach am Main Akademiebereich ISTUP, 2. Stock

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Systemische Therapie

Diese Veranstaltung kann die Voraussetzungen erfüllen, um eine SG-Nachweis beantragen zu können.

Themenstichwort

Weiterbildung systemische Therapie

Ziel der Veranstaltung

SG zertifizierter Abschluss in systemischer Therapie

Zielgruppe

Professionen aus medizinischen, psychologischen, psycho-sozialen und pädagogischen Bereichen

Referent/-innen

Dr. Maria L. Staubach, Dr. Thomas Kettling, Günther Emlein, Dr. Walter Schwertl, Dr. Magret Petermöller, Andreas Blasius, Markus Braun

Beschreibung

Die einjährige Weiterbildung in systemischer Therapie ist in Form eines Aufbaustudiengangs konzipiert. Er richtet sich an Interessenten, die ihre Beraterqualifikation durch einen klinisch-therapeutischen Kompetenzerwerb erweitern und professionalisieren möchten. Die insgesamt (inklusive Weiterbildung in systemischer Beratung) drei Jahre dauernde Weiterbildungskombination schließt mit der Zertifizierung zum Systemischen Therapeuten und Berater (SG) ab. Analog zur Beraterweiterbildung werden konsequent theoriegeleitete, fundierte Praxiskonzepte eingesetzt. Die Weiterbildung reflektiert und differenziert systemische Therapie im Kontext eines übergeordneten systemischen Beratungsverständnisses. Sie fokussiert im Besonderen auch das Spannungsfeld zwischen systemtheoretischem Ansatz und psychopathologischen Phänomenen. Wie kann Vereinbarkeit im Umgang mit Störungen, Diagnosen und einem systemischen Verständnis von Therapie reflektiert, entwickelt und zur Umsetzung gebracht werden? Wie kann es gelingen, unter einer systemischen Perspektive passende Therapieformate für spezifische Indikationen auszuwählen? Die Teilnehmer erweitern ihr Wissen und Können in systemischer Theorie und Therapiepraxis, in enger Verknüpfung mit ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern. Die Umsetzungsbegleitung von Handlungsstrategien in Therapiepraxis ist Kern des ISTUP Angebotes. Die Möglichkeit, individuelles Coaching in Anspruch zu nehmen, ist hierfür ein wichtiger Baustein. Ein fester Stamm an Lehrtherapeuten (hauptberufliche Therapeuten und Berater aus unterschiedlichen Bereichen), ergänzt durch langjährig für ISTUP tätige externe Trainer erlaubt einen ausdifferenzierten Zugang, der von der Vielfalt der Perspektiven qualitativ hochwertiger systemischer Praxis lebt. Praxisnahe Übungen, Simulation von Beratungssituationen durch Rollenspiele, Theoriepräsentationen, Kleingruppenarbeit, Analyse von Videosequenzen und die Anwendung auf Praxisfälle gehören zur methodischen Gestaltung des Weiterbildungskurses. Ihr Gewinn sollte sein: Eine umfangreiche theoriegeleitete Praxisweiterbildung kongruente Ergänzung zur Beraterqualifikation Erwerb systemischer Therapiekompetenz Erweiterung des eigenen Handlungsspielraums persönliche und berufliche Weiterentwicklung Ausbau von Reflexions- und Selbstreflexionsfähigkeiten

Ankündigungsdatei

broschuere-aufbaumodul-in-systemischer-therapie.pdf

Link zu weiteren Informationen

http://www.istup-ffm.de/systemische-weiterbildung/weiterbildung-in-systemischer-therapie

Anmeldung über

office@istup-ffm.de