Systemisch-Integrative Stressbewältigung/1 bis 3

24.10.2016 - 21.05.2017 | Weiterbildung

Veranstalter

Wieslocher Institut für systemische Lösungen

Veranstaltungsort

Wiesloch
Wieslocher Institut für systemische Lösungen c/o Akademie im Park Heidelberger Str. 1a 69168 Wiesloch

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

"Gesundheitscoaching und Stressmanagement"

Referent/-innen

Dr. Diana Drexler, Astrid Wilhelm

Beschreibung

Modul 1 - 24. bis 26. Oktober 2016 - Astrid Wilhelm (Montag bis Mittwoch) Stress und Körper, Sensory awareness und PMR-Intensivkurs. In diesem Modul wird der Körperbaustein aus dem Integrierten Stress-Bewältigungs-Programm (ISP, Drexler 2012) selbsterfahrungsbezogen und praxisnah vorgestellt. Es werden theoretische Grundlagen, praktische Übungen, didaktische Hinweise und sogenannte Wissensbausteine vermittelt. Die Seminarinhalte sind: Kenntnis und Vermittlung der physiologischen Zusammenhänge bei Belastung und bei Entspannung. Übungselemente zur Selbstaufmerksamkeit und zur Körperwahrnehmung (Sensory Awareness, Achtsamkeit). Vermittlung einer kontextangepassten Version der Progressiven Muskelrelaxation (PMR) und didaktische Übungseinheiten zur Weitergabe des Verfahrens. Einsatzmöglichkeiten ergänzender Entspannungs- und Bewegungselemente im beraterischen Alltag. Modul 2 - 10. bis 12. Februar 2016 - Diana Drexler (Freitag bis Sonntag) Ressourcenorientierte, kognitive Methoden und Strategien. In diesem Modul werden wesentliche Prinzipien und Bestandteile eines ressourcenorientierten Stressmanagements vorgestellt und mit den Teilnehmern gemeinsam erprobt. Verschiedene Möglichkeiten zur Veränderung kurzfristiger und situationsübergreifender Kognitionen aus Verhaltenstherapie, systemischer Therapie, Gestalt- und Hypnotherapie werden vermittelt. Modul 3 - 19. bis 21. Mai 2017 - Diana Drexler (Freitag bis Sonntag) Emotionszentrierte Vorgehensweisen und Life Balance. In diesem Modul werden emotionszentrierte Übungen und Vorgehensweisen selbsterfahrungsbezogen vermittelt und geübt. Dabei geht es zum Beispiel um die differenzierte Wahrnehmung und den angemessenen Ausdruck von Gefühlen und den Umgang mit eigenen und fremden Affekten. Im zweiten Teil des Seminars werden Elemente sogenannter Life Balance Ansätze vorgestellt. Dabei geht es um die persönliche Balance zwischen beruflicher Leistungsfähigkeit und privater Lebenszufriedenheit, zwischen Stress und Gesundheit, freier Zeit und Beanspruchung. "Clever jonglieren statt kämpfen" ist die Devise dieser Ansätze, die verschiedene Themen persönlicher Lebensgestaltung aufgreifen.

Telefonnummer

06222 - 55 27 61

Link zu weiteren Informationen

http://www.wieslocher-institut.com/seminare/AnzeigeDetail.aspx?KID=909&HGKurz=WBSPG&KatKurz=GK

Anmeldung über

http://www.wieslocher-institut.com