Zurück zur Übersicht

Systemische Handlungskonzepte in Praxis und Theorie – Das systemische 1×1

03.03.2021 - 05.03.2021 | Seminar

Veranstalter

Systemisches Institut Tübingen

Veranstaltungsort

Online

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmer*innen sind nach dem Seminar in der Lage, im Kontakt mit ihren Klient*innen bewusst eine ressourcenorientierte und wertschätzende Haltung einzunehmen sowie ihren professionellen Blick gezielt auf Lösungen zu richten. Sie beherrschen hilfreiche Visualisierungsmethoden zur Analyse der Auftragslage und des Kontextes ihres Arbeitsfeldes. Durch Hypothesenbildung und das Schaffen von Perspektivenvielfalt erweitern sie ihren eigenen professionellen Handlungsspielraum und den ihrer KIient*innen/Kund*innen. Die Teilnehmer*innen nutzen systemische Fragetechniken zur Zielformulierung und zur Beratung ihrer Klient*innen „auf Augenhöhe“.

Zielgruppe

Fachleute aus Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit, Pädagogik, Prävention, Therapie, Gesundheit, Pflege, Beratung sowie Seelsorge. Fachkräfte und Führungskräfte, die in Non-Profit- und Profit-Unternehmen beratend tätig sind.

Referent/-innen

Gesa Niggemann-Kasozi

Beschreibung

Grundlagenseminar I - 3-tägiges Online-Seminar (Zoom-Konferenz) „Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will!“ (Galileo Galilei) In diesem Grundlagenseminar werden wichtige Basiselemente systemischen Arbeitens praxisnah vermittelt. Systemische Grundannahmen sowie die Haltungen der Ressourcen- und Lösungsorientierung werden vorgestellt und angewandt. Systemische Haltungen bilden die Grundlage für systemische Methoden und Handlungskonzepte. An Beispielen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer*innen werden die Inhalte eingeübt und in ihrer Wirkung reflektiert. Inhalte: Systemische Grundannahmen Ressourcen- und Lösungsorientierung Neutralität, Allparteilichkeit und Kontextsensibilität Hypothesenbildung Auftragsklärung, Contracting und Varianten des Erfragens von Zielen Gestaltungsvarianten von Erstgesprächen Visualisierungen und Möglichkeiten der Kontextanalyse Systemische Fragetechniken Hinweis: Die Grundlagenseminare I, II und III sollten in dieser Reihenfolge besucht werden, da sie aufeinander aufbauen. Dieses Seminar ist für das Zertifikat „Systemische Grundlagenkompetenz“ anrechenbar.

Telefonnummer

0176 56788634

Anmeldung über

https://www.systemisches-institut-tuebingen.de/de/seminare/online-seminare/systemische-angsttherapie-vs151-3#/de/classes?course_title=SystemischeHandlungskonzepteinPraxisundTheorie

Letzte Aktualisierung: 05.11.2020