Menü Suche
Zurück zur Übersicht

Systemische Organisationsentwicklung Curriculum I

04.02.2020 - 04.12.2021 | Weiterbildung

Veranstalter

Institut sys.team

Veranstaltungsort

Tagungshotel Wiesenhaus, 36093 Künzell-Dirlos, Loheland
Institut für systemische Fort- und Weiterbildung sys.team Lindenstr. 33a 36037 Fulda Postanschrift Institut sys.team Postfach 1765 36007 Fulda

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Systemische Organisationsentwicklung

Ziel der Veranstaltung

Die Aufbauweiterbildung Systemische Organisationsentwicklung ermöglicht nach der zertifizierten Weiterbildung Systemische Beratung SG, und/oder nach der Weiterbildung Systemische Beratung und Therapie SG und/oder Systemische Supervision und/oder Systemisches Coaching SG die Weiterführung der beraterischen Kompetenz als systemische/-r Organisationsentwickler/-in um in eigenverantwortlicher Tätigkeit systemische Konzepte und Methoden in den unterschiedlichen Praxisfeldern der Organisationsentwicklung umzusetzen.

Zielgruppe

Mehrjährige Berufspraxis als Führungskraft, Unternehmensentwickler/-in, Organisationsentwickler/-in, Projektleiter/-in, Trainer/-in, Coach, Supervisor/in oder Berater/-in, Mitarbeiter/-in im Bereich Human Resources (HR) oder andere Tätigkeit im Spannungsfeld von Person, Rolle und Institution

Referent/-innen

Iris Schwarz, Frankfurt Michael Bemmann, Tangermünde Dr. Dietmar Nolting, Hannover Reinhard Ramge, Frankfurt Susanne Busching, Fulda

Beschreibung

Die Inhalte – Schwerpunkte* Modul 1 • Vorstellen der Teilnehmer/-innen im früheren, derzeitigen und zukünftigen Kontext und mit sys.team und den Lehrenden • Grundlagen Systemischer Organisationsentwicklung und Organisations- verständnis • Systemtheoretische Modelle, Funktionslogiken von Organisationen • Die Organisation und ihre Umwelt • Organisationssteuerung aus systemischer Sicht und Umgang mit Steuerungskomplexität • Erfolgsfaktoren systemischer Organisationsentwicklung • Eigene Organisationsentwicklungserfahrung, Erleben und Wirksamkeit • Bilden von Visionen: Wo wende ich Organisationsentwicklung an? • Rollenklärung: Rolle als Organisationsentwickler/-in - Expertenberatung vs. Prozessberatung, Krisen-, Übergangs-, Konflikt- und Veränderungsbegleitung • Feldkompetenz versus Prozesskompetenz • Überblick über die Aufbauweiterbildung Modul 2 • Auftragsklärungsdesign, Vertragsgestaltung, Vorstellungsgespräche, Finanzverhandlungen • Systemerkundung, Hypothesen und Wirklichkeitskonstruktionen, Ergänzen von Ausgeblendeten • Der Wert der Kunden- und Sharholderperspektive - relevante Umwelten • Problemdynamiken in den Lösungsversuchen des Systems – Paradoxiemanagement als Überlebensstrategie im Spannungsfeld der Systeme Familie und Unternehmen • Die Selbstorganisation komplexer Systeme - Rationalitäten in unterschiedlichen Typen sozialer Systeme am Beispiel von Unternehmen und Familie, feste und lose Kopplung von Akteuren und Aktionen • Intervisionsgruppenbildung • Supervision Modul 3 • Der Einfluss von Kultur in Organisationen • Systemische Strategieentwicklung als nichttriviale Steuerung • System. Beratung, Prozessmoderation & Projektmanagement • Unterschiede zwischen OE-Architektur und klassischem Projektmanagement • Neue Methoden der Transformation • Beschleunigung durch Entschleunigung • Supervision Modul 4 • Ressourcenorientiertes Change Management - Resonanz anregen und nutzen • Prozessarchitektur und Design: Prozessplanung und Steuerung wirksamer Veränderungen • Gestalten und Umsetzen von Changearchitekturen • Das Dilemma von Führung: Kurzfristige Ergebnisse und Präsenz versus Nachhaltigkeit • Krisen- und Phasenübergänge • Unternehmer*innenübergänge in Familienunternehmen • Veränderungsruinenschau • Supervision Modul 5 • Einfluss & Rolle des Organisationsentwicklers/ Selbsterfahrung • Rolle/ Selbstverständnis und Berufsbild Organisationsentwickler • Wer bin ich und wer möchte ich sein? • Das persönliche Kompetenzprofil Selbst(wert)konzept • Systemische Beratungskompetenz • Achtsamkeit als Haltung und Kompetenz • Die unbequeme „Wahrheit“ - vom Mut unausgesprochenes anzusprechen • Grenzerfahrungen meistern • Aushalten von Komplexität • Supervision Modul 6 • Interventionen und Methoden für komplexe Systeme • Kultur- und Führungskulturanalysen, Projektumfeld- und Marktanalysen • Metaphernarbeit & Symbole • Großgruppenmethoden • Moderationsmethoden • Wertarbeit • Narrative Ansätze für Organisationen • Fishbowl, Feedback und Feedforward • Muster- und Entscheidungssucher • Supervision Modul 7 • Organisationen, Unternehmen und Rechtsträger: Die rechtliche Rahmung der Organisationsentwicklung • Vorstand, Geschäftsführung und Prokurist*innen: Rollenmacht aus rechtlicher Sicht • „Alle Räder stehen still, wenn ein starker Arm es will.“ Arbeitnehmerrechte in der Organisationsentwicklung • Optimierung und Restrukturierung • Professioneller Umgang mit Konflikten und Widerständen und spezielle Aspekte von Konflikten in Familienunternehmen • Umgang mit Macht, Passivität und Widerstand • Stabilisierung und Nachhaltigkeit • Umgang mit unausgesprochen und unsichtbaren Wirkkräften • Zusammenarbeit mit internen Personalentwicklern im OE-Prozess • Agilität in Organisationen • Supervision Modul 8 • „Beende den Prozess oder er beendet sich/dich“ • Methoden des Abschlusses, der Auswertung und Evaluation • Präsentation des persönlichen OE-Profils • Beendigung der Ausbildung und des Gruppenprozesses • Zertifizierung • Abschied *Die Inhalte können im Rahmen des prozessorientierten Verlaufs in der Abfolge variieren. Die TeilnehmerInnen führen während der Aufbauweiterbildung eigene Organisationsentwicklungen in direkter Projektarbeit mit Kundensystemen durch, die durch die Lehrsupervision begleitet werden, wovon (bis max. 2 Jahre nach Beendigung der Weiterbildung) mind. 2 abgeschlossene Organisationsentwicklungs-prozesse nachgewiesen werden, von denen eine Prozessinterventionen mind. 3 verschiedenen Subsystemen umfasst. Als Abschluss wird die fortschreibende und abschließende Präsentation eines persönlichen Projektes gemeinsam in der Lerngruppe ausgewertet.

Telefonnummer

0661 242612

Link zu weiteren Informationen

https://www.institut-systeam.de/index.php?id=38

Anmeldung über

Institut sys.team, info@institut-systeam.de

Letzte Aktualisierung: 21.07.2019