Systemische Selbsterfahrung auf Sylt 2017

01.07.2017 - 08.07.2017 | Seminar

Veranstalter

Helm Stierlin Institut e.V.

Veranstaltungsort

List / Sylt
Helm Stierlin Institut ( hsi ), Schloß Wolfsbrunnenweg 29, 69118 Heidelberg, Tel. 06221/71409-0, info@hsi-heidelberg.com, www.hsi-heidelberg.com

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Systemische Therapie

Diese Veranstaltung kann die Voraussetzungen erfüllen, um eine SG-Nachweis beantragen zu können.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vorzugsweise an WeiterbildungsteilnehmerInnen des hsi

Referent/-innen

Rüdiger Retzlaff, Dr. sc. hum., Dipl.-Psych., Psych. Psychotherapeut, Kinder- und Jugendpsychotherapeut (geb. 1957), Leiter der Ambulanz für Paar- und Familientherapie am Inst. f. Psychosom. Kooperationsforschung u. Familientherapie an der Uniklinik Heidelberg, eigene Praxis; Lehrtherapeut für Systemische Therapie, Hypnotherapie, Verhaltenstherapie und psychodyn. Therapie; Lehrender Coach; Lehrender Supervisor; Ehrenmitglied der SG; Schwerpunkte: Resilienz u. Ressourcenaktivierung; Familientherapie bei körperl. Erkrankungen u. Behinderung; Multi-Familientherapie, Wirksamkeitsstudien zur Systemischen Therapie. Zahlreiche Veröffentlichungen, u. a. „Spiel-Räume Lehrbuch der Systemischen Therapie mit Kindern und Jugendlichen“; Elisabeth Nicolai, Prof. Dr. sc. hum., Dipl.-Psych., Psych. Psychotherapeutin (geb. 1958), 1. Vorsitzende des hsi, Supervisorin, therapeutische Tätigkeit in Jugendhilfe und stat. Psychiatrie, Lehr- und Forschungstätigkeit an der Uni Heidelberg 1997-2004, seit 2005 Prof. f. System. Familienberatung an der Ev. Hochschule Ludwigsburg. Therapie in eigener Praxis für Einzelne, Paare und Familien. Vortrags-, Weiterbildungs- und Supervisionstätigkeit in der ambulanten und stationären Jugendhilfe, für Jugendämter, Kliniken und Psychiatrische Einrichtungen. Aktuelle Praxis- forschungsprojekte zu MFT in Schulen. Buchautorin. Organisationsentwicklung

Beschreibung

Systemische Selbsterfahrung verbindet ressourcenorientiert die Vergangenheit mit der Zukunft. Wo kommen wir – als systemische TherapeutInnen und BeraterInnen – her, wo stehen wir gegenwärtig, welche Hoffnungen und Ziele haben wir für unsere Zukunft? In diesem Seminar wird vermittelt, wie man Ressourcen und Schätze aus der eigenen Herkunftsfamilie als Fundament für eine gute Gegenwart und eine erfüllte Zukunft nutzen kann. Das wichtigste Instrument für systemische TherapeutInnen und BeraterInnen ist die eigene Person. Durch einen achtsamen, respektvollen Umgang mit uns, mit unseren Sehnsüchten ebenso wie mit den Bedürfnissen unseres Partners und der Gegenwartsfamilie können wertvolle Kräfte für unsere Entwicklung freigesetzt werden. Wir werden mit einem breiten Methodenspektrum arbeiten – im Plenum, Kleingruppen und individuell, im Freien und im geschützten Raum – und dabei genug Zeit lassen zum Erholen, zum Genießen von Meer und Wind, Sand und Natur im traumhaft gelegenen Klappholttal direkt in den Dünen von Sylt. Veranstaltungsort: Akademie am Meer e. V., Klappholttal, 25992 List / Sylt Teilnahmegebühr: Euro 660,— Unterkunft: Buchung über hsi Das Seminar richtet sich vorzugsweise an WeiterbildungsteilnehmerInnen des hsi. Das Seminar beträgt 50 UE. Die Akkreditierung aller Veranstaltungen (LÄK, LPK Baden-Württemberg) ist bei den Kammern beantragt.

Telefonnummer

06221/71409-0

Link zu weiteren Informationen

http://www.hsi-heidelberg.com/seminare/seminar.php?sid=20

Anmeldung über

schriftlich per Post oder per Email