Menü Suche
Zurück zur Übersicht

Systemische Sexualtherapie V – Sexuelle Phantasien und Wünsche

16.12.2019 - 18.12.2019 | Seminar

Veranstalter

Internationale Gesellschaft für systemische Therapie e.V.

Veranstaltungsort

IGST Heidelberg
Institut für Medizinische Psychologie Universitätsklinikum Heidelberg Bergheimer Straße 20 69115 Heidelberg

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Referent/-innen

Dr. Angelika Eck

Beschreibung

Die individuellen Muster des sexuellen Begehrens eines Menschen sind ein wichtiger Bereich sexualtherapeutischen Handelns. Paardynamisch bekommen die sexuellen Phantasien eine besondere Brisanz, wenn es um die Frage geht, wie weit die Partner ihre jeweiligen Phantasien mitteilen und wahrnehmen. Oft sind die sexuellen Wünsche selbst ambivalent, weil im sexuellen Begehren sowohl sozial akzeptierte wie „politisch inkorrekte“ Elemente aktiv sind. So können Wünsche nach Gegenseitigkeit (Zärtlichkeit, Nähe, Intimität) einer latenten oder manifesten Faszination für Unterwerfung, Abhängigkeit und Instrumentalisierung widersprechen. Daraus ergeben sich konflikthafte Auftragslagen, aber auch lähmende Therapieverläufe.

Telefonnummer

+49 6221 40 64 0

Link zu weiteren Informationen

http://www.igst.org/programm/veranstaltungen/seminare-sextherapie5.html

Anmeldung über

www.igst.org

Letzte Aktualisierung: 14.05.2018