Systemische Therapie und Beratung – mit dem Schwerpunkt Familientherapie

21.09.2021 - 21.09.2021 | Weiterbildung

Veranstalter

istob–Zentrum für Systemische Therapie, Supervision und Beratung

Veranstaltungsort

München
Brahmsstraße 32 D-81677 München

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Weiterbildung

Weiterbildungsnachweis

Systemische Beratung

Diese Veranstaltung kann die Voraussetzungen erfüllen, um eine SG-Nachweis beantragen zu können.

Themenstichwort

WEITERBILDUNG ZUR QUALIFIZIERUNG IN SYSTEMISCHER THERAPIE UND BERATUNG

Ziel der Veranstaltung

Das Ziel der dreijährigen Weiterbildung ist, dass die Teilnehmer*innen vertieft und mit ausreichend Zeit für den eigenen Lernprozess folgendes lernen und entwickeln: • Wissen und Verständnis in der Gestaltung von Systemischen Therapie - und Beratungsprozessen sowie der konkreten Umsetzung der einzelnen Phasen : Planung, Durchführung, Abschluss, Auswertung, Dokumentation und Qualitäts- sicherung • unterschiedliche Settings wie Einzel - , Gruppen - und Familiengespräche zu planen und kompetent zu gestalten • Haltungen, Methoden und theoretische Hintergründe für das eigene professio- nelle Handeln zu beherrschen • ein individuelles Rollenverständnis als Systemische Therapeut*in oder Bera- ter*in innerhalb psychosozialer Dienste oder in der Selbständigkeit z.B. als Fa- milien therapeut*in zu entwickeln.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte, die eine umfassende und SG-zertifizierte systemische Weiterbildung suchen und die in unterschiedlichen Beratungs- oder Therapiekontexten mit Einzelnen, Kindern, Jugendlichen, Familien, Paaren oder Angehörigen arbeiten.

Referent/-innen

Cordula Meyer-Erben

Beschreibung

Unsere neu konzipierte dreijährige Weiterbildung Systemische Therapie und Beratung mit dem Schwerpunkt Familientherapie richtet sich an Fachkräfte aus psychosozialen und gesundheitlichen Bereichen, die systemisch-lösungsorientierte Kompetenz entwickeln und familientherapeutische Konzepte über 3 Jahre vertieft erlernen wollen. In dieser Weiterbildung erwerben Sie vielfältige Kompetenzen in systemischer und familientherapeutischer Methodik und Theorie nach den Rahmenrichtlinien der Systemischen Gesellschaft, die für die therapeutische und beraterische Arbeit mit Einzelnen, Kindern, Jugendlichen, Paaren, Familien und Angehörigen befähigt. Systemische Methoden und Haltungen werden aus der Praxis für die Praxis gelehrt und stammen aus der Systemischen Familientherapie, z. B. Virginia Satir, Karl Tomm, Mailänder Schule, sowie der lösungsorientierten Beratung nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg. Methoden aus dem hypnosystemischen Ansatz und dem Embodiment ergänzen das Beratungsrepertoire. Daneben erlernen Sie das Konflikt-Lösungs-Modell aus dem systemtheoretischen Ansatz. Als Teilnehmer*in profitieren Sie von praxiserfahrenen Dozent*innen, die ihre verschiedenen Stile systemischen Arbeitens theoretisch und anhand von praktischen Demonstrationen anschaulich und kreativ vermitteln. In Übungen erhalten Sie die Möglichkeit, das Erlernte sofort praktisch einzuüben und erste eigene Erfahrungen damit zu machen. Ihre professionelle Rolle wird in Selbstreflexionsseminaren weiterentwickelt und Ihr Lernprozess als Systemische(r) Therapeut*in bzw. Berater*in von den Referent*innen begleitet. In fünf Wahlpflichttagen, die Sie frei aus unseren Jahresprogrammen von 2019 – 2022 auswählen, können Sie entsprechend Ihren Interessen eigene Schwerpunkte setzen.

Telefonnummer

+49-(0)89 – 5 23 63 43

Link zu weiteren Informationen

https://istob-zentrum.de/systemische-therapie-und-beratung-mit-dem-schwerpunkt-familientherapie/

Anmeldung über

https://istob-zentrum.de/wp-content/uploads/2018/10/STBF-1-Konzept-2018-09-24.pdf