Systemisches Elterncoaching: Wiedergutmachung und (Re)-Integration

04.11.2014 - 05.11.2014 | Seminar

Veranstalter

IF Weinheim

Veranstaltungsort

Hannover

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Zielgruppe

Elterncoaching

Referent/-innen

Dennis Haase & Tom Pinkall

Beschreibung

Wiedergutmachung und (Re-)Integration im Kontext stationärer Erziehung und Therapie Wiedergutmachung, Wiedereingliederung und (Re-) Integration sind zentrale Aspekte im Elterncoaching und in der Arbeit von Helfersystemen. So haben z.B. Erzieher und andere Professionelle in Einrichtungen der stationären Hilfen häufig Kinder und Jugendliche zu begleiten, die andere Kinder oder Erwachsene verletzt, gedemütigt oder gefährdet haben. Begriffe wie Schuld und Unschuld, Scham und Beschämung sowie Integration und Ausgrenzung erfahren hier eine besondere Aufmerksamkeit. Für Eltern und Professionelle geht es um die Gestaltung und Begleitung von Prozessen, in denen Wiedergutmachungsgesten und (Re-) Integrationsangebote der Kinder und Jugendlichen diese darin bestärken, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und dabei zu lernen, dies bezogen auf eine andere Person umzusetzen. Es werden Praxisbeispiele vorgestellt und es besteht die Möglichkeit, Themen der Teilnehmer vorzustellen, zu untersuchen und praktische Ideen zu entwickeln. Teilnehmer sollten das Grundlagen-Seminar „Autorität durch Beziehung – Elterliche/­Professionelle Präsenz als systemisches Konzept“ besucht haben.

Link zu weiteren Informationen

http://www.if-weinheim.de/ausbildungen/systemisches-elterncoaching/lehrinhalte-und-seminare.html

Anmeldung über

http://www.if-weinheim.de/ausbildungen/systemisches-elterncoaching/lehrinhalte-und-seminare.html