Zurück zur Übersicht

Trauma und EFT

12.11.2020 - 15.11.2020 | Fortbildung

Veranstalter

ImFT Lüneburg

Veranstaltungsort

Wenningstedt
Wenningstedt Sylt, Westerstraße

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Trauma und EFT - Emotional Freedom Techniques

Ziel der Veranstaltung

Qualifizierung zum Unterricht einer Selbsthilfemethode

Zielgruppe

Professionelle HelferInnen, die mit traumatisierten Menschen arbeiten

Referent/-innen

Heidrun Girrulat und Thorsten Becker

Beschreibung

Traumatisierungen und Traumafolgestörungen führen häufig zu einer Vielzahl von Situationen im Leben, in denen wiederholt die alltäglichen Belastungsgrenzen erreicht und überschritten werden. Krisen, depressive Schübe, aggressive Episoden, Ängste, Flashbacks/Intrusionen, suizidale Impulse und eine ganze Bandbreite somatischer Beschwerden kennzeichnen nur einen Teil. Die relativ einfachen und dabei hoch effektiven Methoden der energetischen Psychologie - häufig verkürzt als "Klopfakkupressur" bezeichnet - haben sich als ein wirksames Hilfsmittel erwiesen, Belastungen zu reduzieren und Blockaden zu beseitigen. Die Energiefeldtechnik als Emotional Freedom Technique (EFT), ursprünglich von Gary Craig zur Selbsthilfe entwickelte Anwendung ist eine dieser neuen Methoden. Der Wochenendworkshop richtet sich an professionelle Helferinnen, die mit traumatisierten Menschen arbeiten und hat zum Ziel zu vermitteln, wie Energiefeldtechnik bei Klientinnen zur Selbsthilfe als Kurzintervention gelehrt werden kann. Dabei werden die Möglichkeiten und Grenzen aber auch Kontraindikationen aufgezeigt, die einen verantwortungsvollen Umgang begleiten

Telefonnummer

04131-219270

Link zu weiteren Informationen

www.imft.info

Anmeldung über

girrulat@imft.info

Letzte Aktualisierung: 11.01.2020