Zurück zur Übersicht

Traumafolgestörungen – erkennen, verstehen und kompetent damit umgehen

18.03.2021 - 20.03.2021 | Seminar

Veranstalter

Helm-Stierlin-Institut

Veranstaltungsort

Helm-Stierlin-Institut
Schloß-Wolfsbrunnenweg 29, 69118 Heidelberg

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Systemische Therapie

Diese Veranstaltung kann die Voraussetzungen erfüllen, um eine SG-Nachweis beantragen zu können.

Zielgruppe

offen für alle Interessierten

Referent/-innen

Dr. med. christian Firus

Beschreibung

Die Wahrscheinlichkeit eines Kontakts mit traumatisierten Klienten ist in psychosozialen Berufen hoch. Das Seminar richtet sich an interessierte Laien, LehrerInnen, MitarbeiterInnen psychosozialer Berufe, OpferhelferInnen aus Medizin- und Rettungswesen. Inhaltliche Themen sind: Geschichte und Symptomatologie von Traumafolgestörungen; Gewalt und ihre Folgen. Was kann man tun, wie soll man sich verhalten? Stabilisierung, Ressourcenaktivierung, Sicherheit und einfache antidissoziative Techniken. Methoden: theoretische Inputs mit interaktivem Austausch, Arbeit in Kleingruppen, Ressourcen-Stabilisierungsübungen, Supervision persönlicher Fälle aus der eigenen Praxis. Hoher SE-Anteil!*

Telefonnummer

06221/71409-0

Link zu weiteren Informationen

https://www.hsi-heidelberg.com/veranstaltungen/seminare/

Anmeldung über

www.hsi-heidelberg.com

Letzte Aktualisierung: 04.12.2020