Menü Suche
Zurück zur Übersicht

Unter der Spitze des Eisbergs

03.07.2019 - 03.07.2019 | Fortbildung

Veranstalter

istob–Zentrum für Systemische Therapie, Supervision und Beratung

Veranstaltungsort

München
istob–Zentrum für Systemische Therapie, Supervision und Beratung Brahmsstraße 32 D-81677 München

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Fortbildung

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Themenstichwort

Zum Umgang mit Latenz

Referent/-innen

Hans Brunner, Josef Heck

Beschreibung

„Ich sehe, was Du nicht siehst,“ sagt der Beobachter zum Beobachter – und sieht dabei selber seinen eigenen blinden Fleck nicht. Ohne Latenzen können wir nichts erkennen. Was wir erkennen, verdeckt anderes. Der Begriff der Latenz, des Unbeobachtbaren, des Nicht-Bewussten und Nicht-Kommunizierten, eröffnet ein unermesslich großes Feld von dem, was hinter dem Horizont liegt. Intransparenz und Latenz sind genuine Eigenschaften psychischer und sozialer Systeme. An diesem KOM.PAKT-Tag beobachten wir uns selber darin, wie wir erkennen durch verdecken. Wir erkunden unsere eigenen Bilder des Unbeobachtbaren und die Stimmungen dazu. Wir betrachten unsere Rolle als Berater*innen und Therapeut*innen im Aufdecken und Verdecken. Wir fragen nach der Bedeutung von Unwahrhaftigkeit im Umgang untereinander und was es heißt, „authentisch“ zu handeln. Neben persönlichen Erfahrungen verwenden wir literarische Texte, welche zeigen, wie Latenzen zum Erkennbaren gehören und wie sie die Dynamik der Handlungen voranbringen.

Telefonnummer

+49-(0)89 – 5 23 63 43

Link zu weiteren Informationen

https://istob-zentrum.de/unter-der-spitze-des-eisbergs/

Anmeldung über

https://istob-zentrum.de/eisberg_anmeldung/

Letzte Aktualisierung: 19.12.2018