Von Helden, Inseln und dem Pfad der Veränderung. Systemisches Arbeiten mit Metaphern in Beratung und Therapie

22.02.2016 - 23.02.2016 | Seminar

Veranstalter

Institut für systemische Studien e.V.

Veranstaltungsort

20251 Hamburg
Neumünstersche Straße 14

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung

Seminar

Weiterbildungsnachweis

Veranstalterzertifikat

Referent/-innen

Holger Lindemann, Diplompädagoge, systemischer Supervisor (SG) und Organisationsberater

Beschreibung

Von »Das Leben ist kein Ponyhof!« bis »Was ist denn das für ein Affenzirkus!«: Unsere Sprache ist voller Metaphern. Das Aufgreifen und der zielgerichtete Einsatz von Sprachbildern bringt stockende Beratungsprozesse in Schwung oder kann ihnen eine ganz neue Richtung geben. Doch was brauchen Praktikerinnen und Praktiker, um erfolgreich mit Metaphern arbeiten zu können? • ein Grundverständnis für den Aufbau und die Funktion von Metaphern, • Methoden zur Arbeit mit Metaphern, • einen großen Metaphern-Wortschatz. Neben einer praxisorientierten Einführung zum Verständnis der Struktur und Wirkung von Metaphern bietet der Workshop zahlreiche Übungen zur Nutzung von Sprachbildern, zu Formen der Figurenaufstellung und der Verwendung von Bildern. Es werden zahlreiche Materialien vorgestellt, die in den Übungen verwendet werden können. Ein zentraler Schwerpunkt des Workshops liegt auf der Arbeit mit der ›Heldenreise‹ und dem ›Pfad der Veränderung‹: zwei Ablaufschemata, mit denen sich Beratungen und Therapien strukturieren lassen.

Ankündigungsdatei

W2016-1-Lindemann.pdf

Telefonnummer

040-420 22 46

Link zu weiteren Informationen

http://www.systemischestudien.de/veranstaltungen/workshops/

Anmeldung über

info@systemischestudien.de