Menü Suche
Zurück zur Übersicht

Die große Metaphern-Schatzkiste – Band 2: Die Systemische Heldenreise: Systemisch arbeiten mit Sprachbildern

Autor/in

Lindemann, Holger

Schlagworte

Metaphern, Heldenreise, Methoden

Beschreibung

Jede Heldengeschichte, die jemals erzählt, geschrieben, auf einer Bühne aufgeführt oder verfilmt wurde folgt ähnlichen Mustern. Die Phasen, die Heldinnen und Helden in diese Geschichten durchlaufen, und die Archetypen, mit denen sie sich beim Bestehen ihrer Abenteuer auseinandersetzen müssen, hat der amerikanische Mythenforscher Joseph Campbell bereits in den 1950er Jahren beschrieben. Sein Modell der Heldenreise dient seither als Grundlage für das Schreiben von Geschichten und Drehbüchern. Heldengeschichten beschreiben in pointierter und überzeichneter Weise Aufgaben, Konflikte und Herausforderungen des alltäglichen Lebens. Die Heldenreise lässt sich daher auch als Vorlage und Metapher in Beratung und Therapie einsetzen: Folgen Sie dem Ruf Ihres Abenteuers! Seien Sie die Heldin oder der Held in Ihrem Leben! Schreiben Sie das Drehbuch Ihrer Heldengeschichte! Holger Lindemann führt die Leserinnen und Leser anschaulich und anhand vieler Praxisbeispiele durch die Phasen der Heldenreise und macht sie mit den Archetypen von Heldengeschichten bekannt. Er gibt eine ausführliche Anleitung für den Einsatz der Heldenreise in der systemischen Beratung und Therapie. Jeder Abschnitt enthält Hinweise für Einbindung der Methoden aus dem Grundlagenband der großen Metaphern-Schatzkiste. Auf der Webseite zum Buch finden sich ergänzende Arbeitsblätter und Beratungsvideos, in denen die systemische Arbeit mit der Heldenreise veranschaulicht wird. Zusätzlich zum Buch ist ein Bildkarten-Set mit Illustrationen von Daniel Bauer erhältlich, um die Arbeit mit den Phasen und Archetypen der Heldenreise zu unterstützen.

Erscheinungsjahr

2016

Verlag / erschienen in

Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN

Jede Heldengeschichte, die jemals erzählt, geschrieben, auf einer Bühne aufgeführt oder verfilmt wurde folgt ähnlichen Mustern. Die Phasen, die Heldinnen und Helden in diese Geschichten durchlaufen, und die Archetypen, mit denen sie sich beim Bestehen ihrer Abenteuer auseinandersetzen müssen, hat der amerikanische Mythenforscher Joseph Campbell bereits in den 1950er Jahren beschrieben. Sein Modell der Heldenreise dient seither als Grundlage für das Schreiben von Geschichten und Drehbüchern. Heldengeschichten beschreiben in pointierter und überzeichneter Weise Aufgaben, Konflikte und Herausforderungen des alltäglichen Lebens. Die Heldenreise lässt sich daher auch als Vorlage und Metapher in Beratung und Therapie einsetzen: Folgen Sie dem Ruf Ihres Abenteuers! Seien Sie die Heldin oder der Held in Ihrem Leben! Schreiben Sie das Drehbuch Ihrer Heldengeschichte! Holger Lindemann führt die Leserinnen und Leser anschaulich und anhand vieler Praxisbeispiele durch die Phasen der Heldenreise und macht sie mit den Archetypen von Heldengeschichten bekannt. Er gibt eine ausführliche Anleitung für den Einsatz der Heldenreise in der systemischen Beratung und Therapie. Jeder Abschnitt enthält Hinweise für Einbindung der Methoden aus dem Grundlagenband der großen Metaphern-Schatzkiste. Auf der Webseite zum Buch finden sich ergänzende Arbeitsblätter und Beratungsvideos, in denen die systemische Arbeit mit der Heldenreise veranschaulicht wird. Zusätzlich zum Buch ist ein Bildkarten-Set mit Illustrationen von Daniel Bauer erhältlich, um die Arbeit mit den Phasen und Archetypen der Heldenreise zu unterstützen.

Ansicht

9783525402641.jpg

Link zu Verlag / Autor_in

https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/psychologie-psychotherapie-beratung/arbeit-und-organisation/beratung-coaching-supervision/1774/die-grosse-metaphern-schatzkiste-band-2-die-systemische-heldenreise

Letzte Aktualisierung: 11.09.2018