Menü Suche

Förderung Systemischer Wissenschaft und Forschung

Die satzungsgemäßen Aufgaben der Systemischen Gesellschaft zur Förderung und Veröffentlichung systemischer Forschung werden auf unterschiedlichen Ebenen wahrgenommen:

  • Internetplattform systemisch-forschen
  • Wissenschaftliche Publikation
  • Wissenschaftlicher Förderpreis
  • Wissenschaftliche Kooperation

Internetplattform systemisch-forschen

Als Gemeinschaftsprojekt zwischen der Systemischen Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) bieten beide systemischen Fachverbände das Internetforum für systemische Forschung „systemisch-forschen.de“ an mit diesen Serviceangeboten an:

  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden bei Fragen unterstützt, etwa wie ein systemisches Forschungsprojekt geplant, durchgeführt und beendet wird.
  • Kontaktliste zur systemischen Forschung mit 60 Mitgliedern
  • Diskussionsplattform
  • Forschungs-Newsletter mit 1.700 aktiven Email-Adressen. Der Newsletter wird 2-3 mal pro Jahr versendet.
  • Buchbesprechungen zu systemischer Forschungsliteratur, die im Durchschnitt rund 1500mal angeklickt werden

Zielgruppen dieser bereichsübergreifenden Plattform sind systemisch orientierte Forscher_innen und Forschungsgruppen, die ihre Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen systemische Therapie, Beratung, Supervision, Coaching, Organisationsentwicklung, Pädagogik, Soziologie und Sozialarbeit haben.

Systemischer Forschungspreis

Die Systemische Gesellschaft vergibt alle zwei Jahre im Wechsel mit der DGSF einen systemischen Forschungspreis an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Arbeiten, die sich durch praxisrelevante systemische Forschungsansätze auszeichnen.  »mehr

Wissenschaftliche Publikation

Zweimal jährlich erscheint die Zeitschrift systeme, eine interdisziplinäre Zeitschrift für systemtheoretisch orientierte Forschung und Praxis in den Humanwissenschaften. Systeme geben die Österreichische Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und systemische Studien (ÖAS) und die SG gemeinsam heraus.

Wissenschaftliche Kooperationen

Die Systemische Gesellschaft kooperiert mit wissenschaftlichen Instituten und Institutionen und fördert Forschungsvorhaben mit dem Ziel der Stärkung systemischer Denkansätze in der Wissenschaft und der Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaft und professioneller Praxis.

Letzte Aktualisierung: 20.11.2017