Menü Suche

Die Systemische Gesellschaft in Kurzform

Die Systemische Gesellschaft e.V. gründete sich 1993 als deutscher beziehungsweise deutschsprachiger Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung.

Ziele

Die Systemische Gesellschaft verfolgt das Ziel, systemisches Denken in all jenen Bereichen zu fördern, in denen es um professionelle Hilfestellung und Problemlösungen geht, systemische Ansätze zu lehren, praktisch anzuwenden und ihre Wissenschaftlichkeit zu vertreten. Neben Therapie und Beratung sind dies derzeit die Arbeitsfelder Supervision, Coaching, Organisationsberatung, Organisationsentwicklung, Politikberatung, Pädagogik, Seelsorge und Pflege. Die Systemische Gesellschaft versteht sich sowohl als Fachverband als auch als berufspolitische Organisation.

Mitglieder

Die SG vereint neben ihren mehr als 1.100 Einzelmitgliedern derzeit 46 Weiterbildungsinstitute, die vor allem in den systemischen Arbeitsfeldern Therapie und Beratung, Coaching, Supervision sowie Kinder- und Jugendlichentherapie Ausbildungsgänge sowie Weiterqualifizierungen anbieten, die nach festgelegten Qualitätsstandards durchgeführt werden. Allen Teilnehmer/innen an Aus- und Weiterbildungsgängen garantiert die SG somit eine hohe Qualität, da die standardisierten Weiterbildungscurricula von allen Mitgliedsinstituten gleichermaßen anerkannt sind.

Qualitätssicherung

Eine unserer Aufgaben ist es, Absolvent/innen der Aus- und Weiterbildungsgänge auf Antrag einen SG-Weiterbildungsnachweis in den o.g. Arbeitsfeldern auszustellen.

Wissenschaftsförderung

Darüber hinaus vertritt die SG die wissenschaftliche Fundiertheit des Systemischen Ansatzes in der Fachöffentlichkeit durch Beteiligung an Forschungsvorhaben, Durchführung von Tagungen und Kongressen, wissenschaftliche Veröffentlichungen und Aktivitäten in fach- und berufspolitischen Gremien.

Vereinszweck

Die Systemische Gesellschaft ist ein eingetragener Verein und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Zweck des Vereins ist die Förderung systemischer Forschung in Theorie und Praxis. Neben der Berufspolitik ist die Förderung der fachlichen Diskussion wesentliche Aufgabe der Systemischen Gesellschaft.

Kontakt

Der Sitz des Vereins sowie die Geschäftsstelle befinden sich in Berlin.

Bitte richten Sie Ihre Medienanfragen an die Pressestelle telefonisch unter 030-53 69 85 04 oder benutzen Sie das elektronische Kontaktformular.

Letzte Aktualisierung: 29.06.2015