Menü Suche

Die SG-Mitglieder

Auf diesen Seiten stellen sich die Mitglieder Systemischen Gesellschaft vor.

Die Systemische Gesellschaft bietet zwei Formen der Mitgliedschaft:

Einzelpersonen, die

  • über eine gute systemische Qualifikation verfügen
  • sich in einer den SG-Rahmenrichtlinien entsprechenden systemischen Weiterbildung befinden
  • systemisch arbeiten
  • die Verbreitung und Vertiefung des systemischen Ansatzes unterstützen und
  • sich mit anderen systemisch arbeitenden Fachleuten vernetzen wollen,

können Mitglieder der Systemischen Gesellschaft werden und sind in Kammer 2 des Verbandes vertreten. Gegenwärtig hat die SG weit über 1.000 Einzelmitglieder.

Institute, die die Vereinszwecke durch Forschung, Lehre, Aus- und Weiterbildung erfüllen, können als juristische Personen Mitglied werden. Sie sind in Kammer 1 zusammengeschlossen.

Ferner hat die Systemische Gesellschaft einige Personen zu Ehrenmitgliedern ernannt, die sich auf besondere Weise um den systemischen Ansatz und/oder die SG verdient gemacht haben.

Letzte Aktualisierung: 23.01.2017